Fürstentum Liechtenstein

pafl: Die Regierung genehmigt umfassendes Familienleitbild und den Massnahmenkatalog "Kind 2011"

Vaduz (ots/pafl) - Die Regierung hat an ihrer Sitzung vom 5. April das Familienleitbild Liechtenstein für eine moderne Familien-, Kinder- und Jugendpolitik in der neuen Mehrgenerationengesellschaft genehmigt. Ein erster Massnahmenkatalog "Kind 2011" wurde ebenfalls zur Kenntnis genommen und genehmigt. "Die Familienpolitik der Regierung wird dadurch zielorientiert und transparent", kommentierte Regierungschef und Familienminister Klaus Tschütscher die neuen Instrumente. Eine moderne, zukunftsgerichtete Familienpolitik sei Teil einer umfassenden Generationenpolitik und damit eine zentrale und aktuelle Herausforderung der heutigen Zeit. "Liechtenstein macht mit dem Leitbild und seinem ersten Massnahmenkatalog auf dem Weg zu einer familiengerechten Gesellschaft einen wichtigen Schritt nach vorne", so Tschütscher weiter. Liechtenstein sei bereit, neue Wege zu gehen und neue Akzente zu setzen.

Nachhaltig und im Rahmen der Agenda 2020

Das auf den modernsten Erkenntnissen basierende Familienleitbild dient als Orientierungsrahmen für familienpolitische Entscheidungen und Aktivitäten. Darin enthalten sind die Leitsätze und Ziele der Regierung. Sie bringen die Grundwerte der liechtensteinischen Familienpolitik zum Ausdruck. "Im Mittelpunkt der Kinder-, Familien- und Jugendpolitik der Regierung steht das Wohl der Kinder im Kreis der Familie und Gesellschaft. Die Regierung fördert die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Person", heisst es in einem der insgesamt acht Leitsätze.

Inhaltlich über den Leitsätzen des Leitbildes steht die im Oktober 2010 von der Regierung verabschiedete "Agenda 2020". Sie enthält unter anderem Orientierungshinweise für die sozialpolitischen Grundhaltungen und langfristigen Ziele des Landes. Das Familienleitbild und der Massnahmenkatalog selber werden Mitte Mai betroffenen Institutionen und Stellen im Bereich der Familienpolitik im Detail präsentiert.

Der Massnahmenkatalog "Kind 2011" wiederum bildet die laufenden prioritären Projekte in der Familienpolitik ab und soll regelmässig aktualisiert werden. Die interessierte, breite Bevölkerung kann sich so umfassend über die aktuellen familienpolitischen Aktivitäten informieren. Themenfelder des ersten Massnahmenkataloges sind unter anderem die Offene Jugendarbeit, der Finanzführerschein für Kinder und Jugendliche sowie die Elternschulung.

Kontakt:

Ressort Familie und Chancengleichheit
Patricia Wildhaber
T +423 236 60 34



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: