Fürstentum Liechtenstein

pafl: Statistisches Programm veröffentlicht

Vaduz (ots/pafl) - Am Dienstag genehmigte die Regierung das statistische Programm der nächsten zwei Jahre. Zu den geplanten Vorhaben des Amtes für Statistik zählen die Veröffentlichung der Volkszählungsergebnisse und die Weiterentwicklung der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung Liechtensteins. Das statistische Programm ist auf der Internetseite des Amtes für Statistik zugänglich.

Zweck des statistischen Programms ist es, eine Übersicht über die laufenden und die geplanten Projekte zu geben und die öffentliche Statistik systematisch gemäss einer längerfristigen Planung weiterzuentwickeln.

Publikation der Volkszählungsergebnisse

Die Ergebnisse der liechtensteinischen Volkszählung 2010 werden sowohl vom Amt für Statistik als auch von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, publiziert. Die ersten Ergebnisse der Volkszählung sollen im Herbst dieses Jahres erscheinen. Für die Veröffentlichung der umfangreichen, detaillierten Resultate ist als Termin Ende 2012 vorgesehen. Auf europäischer Ebene werden die Statistiknutzerinnen und -nutzer ab 2014 die Möglichkeit haben, die Volkszählungsergebnisse der EWR-Länder und der Schweiz über das Internet abzufragen und die gewünschten Tabellen online selbst zu erstellen. Dadurch wird es wesentlich einfacher werden, Ländervergleiche durchzuführen.

Weitere Statistikvorhaben

Zu den neuen Vorhaben des Amtes für Statistik in den nächsten beiden Jahren zählen die Neugestaltung der Baustatistik, die Weiterentwicklung der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung Liechtensteins sowie zusätzliche statistische Informationen zu den öffentlichen Finanzen. Weiters sind die Steuerstatistik und die Landwirtschaftsstatistik an die veränderten rechtlichen Grundlagen anzupassen. Aufgrund des europäischen Verhaltenskodex für statistische Ämter sind zudem Qualitätsleitlinien zu erarbeiten.

Abgeschlossene Vorhaben

Im vergangenen Jahr konnte das Amt für Statistik verschiedene Projekte und Vorhaben abschliessen. Hierzu zählen die Entwicklung des Indikatorensystems für eine nachhaltige Entwicklung, der Aufbau eines Gebäude- und Wohnungsregisters in Zusammenarbeit mit den Gemeinden, die Publikation der Lebenserwartung von Frauen und Männern in der Bevölkerungsstatistik und die Erweiterung der Energiestatistik.

Im Internet veröffentlicht

Das statistische Programm des Amtes für Statistik wird jährlich in der Statistikkommission besprochen und der Regierung zur Genehmigung vorgelegt. Es ist im Internet auf der Seite des Amtes für Statistik unter "www.as.llv.li / Kurzvorstellung der Statistik" veröffentlicht. Das Statistische Programm kann auch beim Amt für Statistik, Telefon +423 236 68 76, bezogen werden.

Kontakt:

Amt für Statistik
Wilfried Oehry, Leiter
T +423 236 64 50
wilfried.oehry@as.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: