Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungsrat Hugo Quaderer trifft Bundesrat Ueli Maurer

Vaduz (ots/pafl) - Regierungsrat Hugo Quaderer trifft sich morgen Donnerstag mit Bundesrat Ueli Maurer, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport in Vaduz zu einem Arbeitsgespräch. Dabei werden unter anderem die neuen Entwicklungen im Bereich des Bevölkerungsschutzes zwischen der Schweiz und Liechtenstein diskutiert. "Liechtenstein und die Schweiz haben als Nachbarstaaten viele Berührungspunkte im Bevölkerungsschutz. Es ist deshalb besonders wichtig, dass wir über die aktuellen Entwicklungen entsprechend informiert werden", so Regierungsrat Hugo Quaderer.

VULPUS und trinationale Katastrophenübung 2011/2012

Ein weiteres Thema beim länderübergreifenden Treffen mit Bundesrat Ueli Maurer bildet ein Erfahrungsaustausch über eine von der Schweizer Armee geplante grenzüberschreitende Grossübung, die in Kooperation mit der deutschen Bundeswehr und dem österreichischen Bundesheer geplant ist. Ein weiterer Traktandenpunkt des Arbeitsgespräches in Vaduz ist unter anderem ein eventueller Anschluss der Landespolizei an das gesicherte Kommunikationsmittel VULPUS, das in der Schweiz auch von zivilen Behörden (u.a. auch der Polizei) erfolgreich genutzt wird.

Länderübergreifende Kooperation bei der Dopingbekämpfung

Weitere Themen des Gesprächs sind der Waffenplatz Luziensteig und die Zusammenarbeit in der Dopingbekämpfung. "Der regelmässige Austausch über aktuelle Projekte und Handlungsfelder vertieft das gegenseitige Verständnis", betonte Regierungsrat Hugo Quaderer im Vorfeld zum Besuch von Bundesrat Ueli Maurer.

Kontakt:

Ressort Inneres
Erik Purgstaller
T +423 236 60 92


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: