Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neuer Beruf: Veranstaltungsfachfrau FZ
Veranstaltungsfachmann FZ

Vaduz (ots/pafl) - Junge Menschen wollen auf die Bühne. Doch nicht nur das Rampenlicht reizt. Manche interessieren sich dafür, wie hinter den Kulissen gearbeitet wird - sie wollen lernen, wie Licht, Ton, Video und Bühnenbau funktionieren.

Im Sommer 2011 starten die ersten Lernenden mit der vierjährigen Lehre zur Veranstaltungsfachfrau FZ, zum Veranstaltungsfachmann FZ. Damit legen sie den Grundstein zu ihrer beruflichen Laufbahn in der Veranstaltungsbranche. Sie besuchen während der ersten zwei Lehrjahre an zwei Wochentagen, im 3. und 4. Lehrjahr an einem Tag pro Woche die Berufsfachschule in Zürich. Den praktischen Teil ihrer Ausbildung erlernen die Jugendlichen in einer Eventfirma, in einem Theater oder in einem Kulturhaus.

Junge Leute, die sich für diesen Beruf interessieren und mehr darüber erfahren möchten, erhalten weitere Informationen beim Amt für Berufsbildung und Berufsberatung (ABB), Andrea Kunkel, Telefon 236 72 13, oder unter www.veranstaltungsfachmann.ch.

Interessierte Unternehmungen, die allenfalls in nächster Zukunft Lernende in diesem Lehrberuf ausbilden möchten, wenden sich ebenfalls an Andrea Kunkel vom Amt für Berufsbildung und Berufsberatung.

Kontakt:

Amt für Berufsbildung und Berufsberatung
Andrea Kunkel
T +423 236 72 13


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: