Fürstentum Liechtenstein

pafl: Agrarministergipfel: Gemeinsam handeln im Kampf gegen den Hunger

    Vaduz (ots) - Vaduz, 24. Januar (pafl) - Beim 3. Internationalen Agrarministergipfel mit Agrarministerinnen und Agrarminister aus fast 50 Staaten hat Regierungsrätin Renate Müssner Erfahrungen und Konzepte ausgetauscht, wie Handel auf lokaler, regionaler und globaler Ebene einen Beitrag zur Ernährungssicherung leisten kann.

    Das Agrarministertreffen fand auf Einladung von Bundesministerin Ilse Aigner am Rande der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt.

    Die Weltgemeinschaft steht vor einer gewaltigen Herausforderung: Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf etwa neun Milliarden Menschen anwachsen, deren Ernährung gesichert werden muss. Nach Prognosen der FAO wird die Nachfrage nach Getreide von derzeit 2,1 Milliarden Tonnen bis 2050 auf 3 Milliarden Tonnen steigen. Gleichzeitig werde sich jedoch die landwirtschaftliche Fläche pro Kopf von derzeit rund 0,23 Hektar auf 0,17 Hektar verringern.

    Vor diesem Hintergrund haben die in Berlin versammelten Agrarminister unter anderem festgestellt, dass die Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume eine Schlüsselrolle dabei spielt, die Bedürfnisse der wachsenden Weltbevölkerung nach ausreichender und gesundheitsförderlicher Nahrung zu stillen, und untrennbar mit wirtschaftlichem Wachstum und Armutsbekämpfung verbunden ist. Sie betonen die zentrale Bedeutung des Ausbaus lokaler und regionaler Märkte für die Stärkung der Wertschöpfung in der Landwirtschaft und für eine lebendige Entwicklung der ländlichen Räume.

    "Im Bewusstsein darum, dass vor allem die Bevölkerung auf dem Land von Armut und Nahrungsknappheit betroffen ist, liegt der Fokus der liechtensteinischen Entwicklungszusammenarbeit insbesondere auf der ländlichen Entwicklung. Die Stärkung der lokalen Landwirtschaft und der lokalen Absatzmärkte sind zentrale Bestandteile dieser Projekte", betont Regierungsrätin Renate Müssner den Beitrag Liechtensteins.

Kontakt:
Ressort Umwelt, Raum, Land- und Waldwirtschaft
Jeannine Preite-Niedhart
T +423 236 60 93



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: