Fürstentum Liechtenstein

pafl: Ehemalige Oberschule Vaduz erfüllt Minergie-Standard

    Vaduz (ots) - Vaduz, 24. Januar (pafl) - Das Gebäude der ehemaligen Oberschule Vaduz wurde in einer Zeit gebaut, als fossile Energie noch unbeschränkt verfügbar war. Wie bei fast allen Gebäuden aus jener Zeit war nur eine minimale Dämmung vorhanden. In weniger als einem Jahr wurde die gesamte Gebäudehülle wärmetechnisch saniert und auf den neusten Stand gebracht. Die Haustechnik und die Innenräume des Gebäudes wurden ebenfalls erneuert und den Bedürfnissen eines modernen Schulbetriebs angepasst. Durch diese wärme- und haustechnischen Sanierungsmassnahmen konnte der Minergie-Standard für Umbauten erreicht werden.

    Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer freut sich, dass "die ehemalige Oberschule Vaduz das erste öffentliche Gebäude in Liechtenstein ist, welches diese Auszeichnung für eine Sanierung erhalten hat."

    Eine besondere gestalterische Herausforderung war die Optimierung der Gebäudehülle. Während die Fassade um 20 Zentimeter aufgedoppelt werden musste, galt es gleichzeitig, den Charakter des Gebäudes zu erhalten, was den Beteiligten in eindrücklicher Weise gelang.

Kontakt:
Markus Kaufmann
Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 63 03



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: