Fürstentum Liechtenstein

pafl: Den Fragebogen der Volkszählung schon abgegeben?

    Vaduz (ots) - Vaduz, 3. Januar (pafl) - Die liechtensteinische Volkszählung läuft seit dem 10. Dezember 2010. Viele Fragebogen wurden bereits ausgefüllt und abgeschickt. Abgabetermin der Volkszählung ist Mittwoch, 5. Januar 2011.

    Rascher Rücklauf

    Das Amt für Statistik verschickte rund 36'000 Fragebogen für die Volkszählung 2010. Innerhalb der ersten Woche gingen bereits 7'500 Rückantwortkuverts mit Papierfragebogen und 5'000 Internet-Fragebogen beim Amt für Statistik ein. Kurz vor Jahresende lagen 13'700 Kuverts mit Papierfragebogen und 7'500 Internet-Fragebogen vor. Da manche Rückantwortkuverts mehr als einen Fragebogen enthalten, schätzt das Amt für Statistik, dass bis anhin rund 24'000 Fragebogen eingegangen sind. Dies entspricht einem Anteil von zwei Dritteln der Bevölkerung.

    Kurzer Fragebogen

    "Viele Einwohner und Einwohnerinnen sind überrascht, dass der Fragebogen der Volkszählung so kurz ist", sagt Wilfried Oehry, Leiter des Amtes für Statistik. "Manche scheinen fast enttäuscht zu sein, dass nicht mehr gefragt wird." Dank des Rückgriffs auf Registerinformationen werden in der Volkszählung 2010 wesentlich weniger Fragen gestellt als bei früheren Volkszählungen. Was bereits als Information in einem elektronischen Register vorliegt, wird nicht mehr gefragt.

    Hoher Anteil der Internet-Fragebogen

    Zum ersten Mal kann die Volkszählung auch im Internet beantwortet werden unter www.volkszaehlung.llv.li. "Der Anteil der Internet-Fragebogen liegt derzeit bei rund 30 Prozent", informiert Harry Winkler, Mitarbeiter des Amtes für Statistik. "Ursprünglich hatten wir erwartet, dass 20 bis 25 Prozent der Bevölkerung den Internet-Fragebogen verwenden. Wir sind positiv überrascht."

    Teilnahme ist für alle obligatorisch

    Aufgrund des Statistikgesetzes sind alle Einwohnerinnen und Einwohner verpflichtet, den Fragebogen der Volkszählung auszufüllen. Die Informationen aus der Volkszählung sind für Land und Gemeinden eine wichtige Grundlage, um sachlich fundierte Entscheidungen zu treffen. Um aussagekräftige Ergebnisse auch für die einzelnen Gemeinden zu erhalten, ist es wesentlich, dass die gesamte Bevölkerung an der Volkszählung teilnimmt. Der vollständig ausgefüllte Fragebogen der Volkszählung ist bis Mittwoch, 5. Januar 2011, an das Amt für Statistik abzuschicken.

Kontakt:
Amt für Statistik
Wilfried Oehry, Amtsleiter
T +423 236 64 50
wilfried.oehry@as.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: