Fürstentum Liechtenstein

pafl: Gute Zusammenarbeit der Schweizer und Liechtensteiner Zollbehörden attestiert

    Vaduz (ots) - Vaduz, 15. Dezember (pafl) - Am 14. Dezember weilten hohe Vertreter der Eidg. Zollverwaltung in Liechtenstein und tauschten sich mit dem Amt für Handel und Transport über das Funktionieren der seit 1995 in Kraft stehenden Verwaltungsvereinbarung zwischen der Schweiz und Liechtenstein aus.

    Die 1995 abgeschlossene Verwaltungsvereinbarung regelt die zusätzlichen Aufgaben, welche sich aus dem EWR-Beitritt Liechtensteins in den Zoll- und Ursprungsbereichen ergaben. Die hierfür notwendigen Verfahren werden regelmässig auf ihr Funktionieren überprüft und den neuen rechtlichen und organisatorischen Gegebenheiten angepasst.

    Die Schweizer Delegation wurde durch Robert Lüssi, Vize-Direktor bei der Oberzolldirektion in Bern, Fredy Bucher, Direktor des zweiten Zollkreises in Schaffhausen, Marco Benz, Sektionschef, und Walter Portmann, Zollinspektor des Hauptzollamts Rheintal, vertreten. Wilfried Pircher, Leiter des Amtes für Handel und Transport, und Daniel Keller, Abteilungsleiter Warenverkehr, vertraten Liechtenstein. Anlässlich des Treffens wurde von beiden Seiten das einwandfreie Funktionieren der bestehenden Vereinbarung bestätigt sowie die gute und enge Zusammenarbeit der beiden Behörden hervorgehoben.

    Die Mitgliedschaft im EWR bei gleichzeitiger Beibehaltung des Zollvertrages mit der Schweiz ist eine einzige Erfolgsgeschichte. Hier verdankt Liechtenstein der Schweiz und den involvierten Schweizer Behörden sehr viel. "Diesen Weg wollen wir gerne weiter beschreiten", so Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer, Inhaber des Ressorts Wirtschaft in seiner Botschaft an die Konferenzteilnehmer.

Kontakt:
Amt für Handel und Transport
Wilfried Pircher, Amtsleiter
T +423 236 69 00



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: