Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierung erlässt abgeänderte Gesundheitsverordnung

    Vaduz (ots) - Vaduz, 30. November (pafl) - Die Regierung hat die abgeänderte Gesundheitsverordnung genehmigt. Verschiedene Bestimmungen der im Jahr 2008 in Kraft getretenen Verordnung wurden anhand der bisher gemachten Erfahrungen präzisiert und ergänzt. Weiters wurden Neuerungen nachvollzogen, die einerseits im Bereich der Gesundheitsberufe-Ausbildung und andererseits im Gesundheitsgesetz stattgefunden haben.

    Die Neuerungen im Bildungsbereich betreffen vor allem die fachlichen Voraussetzungen zur Berufsausübung der jeweiligen Gesundheitsberufe. Da verschiedene Gesundheitsberufe neu mit einem Fachhochschuldiplom abschliessen (Bachelor of Science (FH) in Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie etc.), muss die fachliche Eignung entsprechend angepasst werden. Auch die Abänderung des Gesundheitsgesetzes im Bereich der Gesundheitsberufegesellschaften machte eine Verordnungsanpassung erforderlich.

Kontakt:
Ressort Gesundheit
Stefan Rüdisser
T +423 236 63 28



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: