Fürstentum Liechtenstein

pafl: Vorbereitungen laufen nach Plan

    Vaduz (ots) - Vaduz, 15. Oktober (pafl) - In rund einem Monat beginnt in den Räumlichkeiten der Hochschule Liechtenstein die erste European-Venture-Market-Veranstaltung. Die Vorbereitungen laufen nach Plan und die Teilnehmerliste wird täglich länger. "Wir sind sehr zufrieden", so Ado Vogt, Leiter des KMU-Zentrums der Hochschule.

    Vom 8. bis 10. November treffen sich in Liechtenstein zahlreiche Vertreter nationaler wie internationaler Unternehmen, um neuste Innovationen vorgestellt zu bekommen und kennenzulernen. Damit wird die Hoffnung verbunden, dass einige neue Geschäfts- und Produktideen Investoren finden, um die Innovation in die Tat umsetzen zu können. "Oft haben Unternehmensgründer die Schwierigkeit, das notwendige Investitionskapital aufzubringen. Dies hat zur Folge, dass immer wieder erfolgversprechende Innovationen und Geschäftsideen in der Anfangsphase ins Stocken geraten. Die European-Venture-Market-Veranstaltung soll dieser Entwicklung entgegenwirken", so Ado Vogt, Leiter des KMU-Zentrums der Hochschule, welches diese Veranstaltung organisiert.

    Die Vorbereitungen hierfür laufen auf Hochtouren und sind im Plan. Bisher haben 35 Unternehmen sowie rund 30 Investoren ihre Teilnahme bestätigt. Diese kommen aus dem ganzen europäischen Raum sowie aus Indien, China, Israel, den USA und verschiedenen Staaten Südamerikas und nicht zuletzt auch aus Liechtenstein. Christian Hausmann, Leiter des Amtes für Volkswirtschaft, zeigt sich davon überwältigt:"Die bisherige Teilnehmerliste hat unsere Vorstellungen bereits bei Weitem übertroffen. Wir können jetzt schon sagen, dass die European-Venture-Market-Veranstaltung von der Teilnehmerseite her ein voller Erfolg wird. Besonders freut mich, dass auch verschiedene mögliche Investoren aus Liechtenstein und auch Start-up-Unternehmer unseres Landes ihre Teilnahme bestätigt haben."

    Glücklich über diese Entwicklung zeigt sich auch Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer, zumal die Regierung das Patronat über diese Veranstaltung innehat. "Die hochrangigen nationalen wie internationalen Anmeldungen zeigen mir, dass unser Land ein wirtschaftliches Bedürfnis abdeckt. In der weiteren Region gibt es keine Venture-Market-Veranstaltung, weshalb wir damit eine Nische gefunden haben, mit der sich unser Land international positionieren kann. Das ist gut für das Image unseres Landes im Allgemeinen aber auch für den Wirtschaftsplatz im Speziellen", so Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer.

    Die European-Venture-Market-Veranstaltung findet vom 8. bis 10. November 2010 in den Räumlichkeiten der Hochschule statt. Neben dem direkten Kontakt von Unternehmensgründern und möglichen Investoren stehen auch verschiedene Vorträge von hochrangigen Vertretern von in Liechtenstein ansässigen Unternehmen im Zentrum der dreitägigen Veranstaltung. Hierbei sollen auch die Vorteile des Wirtschaftsstandortes Liechtenstein hervorgehoben werden. Anmeldungen zur European-Venture-Market Veranstaltung können beim KMU-Zentrum der Hochschule Liechtenstein vorgenommen werden. Sowohl mögliche Investoren bzw. Kapitalgeber als auch Unternehmerinnen und Unternehmer mit innovativen Ideen oder einzelnen Start-ups sind herzlich willkommen, diese Chance zu nutzen. Anmeldungen werden über die E-Mail-Adresse michael.pock@hochschule.li oder über die Telefonnummer +423 265 12 75 entgegengenommen.

Kontakt:
Markus Kaufmann
Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 63 03



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: