Fürstentum Liechtenstein

pafl: Feierlichkeiten zum Durchstich im NEAT-Gotthardtunnel

    Vaduz (ots) - Vaduz, 14. Oktober (pafl) - Die letzten Stunden des Countdowns vor dem Durchstich im Neat-Gotthardtunnel sind angelaufen. Am Freitag, um 14.00 Uhr, kommt der Moment, auf den alle warten. Eingeleitet wird dieses Ereignis durch eine Feier, die von Regisseur Volker Hesse inszeniert wird. Auf Einladung von Bundesrat Moritz Leuenberger nimmt Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer an den offiziellen Feierlichkeiten zum Durchstich teil. Mit dem Durchstich wird ein weiterer Meilenstein in der mittlerweile 16-jährigen Geschichte des Bauvorhabens verwirklicht. Der erste Zug wird gemäss Plan im Jahr 2016 durch den Tunnel fahren.

    Ursprünglich waren für den längsten Tunnel der Welt Baukosten von 7,72 Milliarden Franken veranschlagt. Über zehn Jahre später werden die Endkosten für den 57 Kilometer langen Gotthard-Basistunnel auf 9,83 Milliarden Franken geschätzt. "Der NEAT-Gotthardtunnel zeigt, dass man bei der Lösung der Verkehrsprobleme auch Visionen umsetzen muss, und die hatte Bundesrat Adolf Ogi bei der ersten Sprengung ganz bestimmt", betont Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer auf Anfrage. Für Liechtenstein sei die Verwirklichung des Jahrhundertbauwerks von zentraler Bedeutung, da so enorme Gütertransportkapazitäten von der Strasse auf die Bahn verlegt werden können.

Kontakt:
Martin Frick
Ressortsekretär des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: