Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierung schafft neue Kommunikationsstrukturen

Vaduz (ots) - Vaduz, 6. Oktober (pafl) - Die Regierung setzt mit der personellen Versetzung von mehreren Mitarbeitern zur Stabsstelle Regierungssekretär die Restrukturierung im Bereich Kommunikation weiter zielgerichtet um. Dem im Zuständigkeitsbereich des Regierungssekretärs neu geschaffenen Bereich "Information und Kommunikation" werden alle Aufgaben übertragen, die bisher die Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit wahrgenommen hat Mit Wirkung ab 1. Oktober 2010 wurden auch das Protokoll der Regierung sowie die Aufgabengebiete des Zukunftsbüros dem Regierungssekretär zugeordnet. In Zusammenhang mit der Schaffung neuer Kommunikationsstrukturen betonte Regierungschef Klaus Tschütscher den damit eng zusammenhängenden hohen Stellenwert einer qualitativ verbesserten und transparenten Kommunikation: "Unser gemeinsames Ziel ist es, die Zuständigkeiten mit möglichst wenigen Schnittstellen klar zu regeln. Die eingeleiteten Massnahmen dienen der Stärkung einer effizienten und modernen Regierungskommunikation". Umsetzung der Regierungs- und Verwaltungsreform Der neue Bereich "Kommunikation und Information" untersteht direkt dem Regierungssekretär und wird von den bisherigen Kommunikationsmitarbeitern des Ressort Präsidiums sowie der ehemaligen Leiterin der Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit besetzt. Bis zur Bestellung einer neuen Leitung übernimmt Horst Schädler, persönlicher Mitarbeiter des Regierungschefs, die interimistische Führung der Abteilung. Mittelfristig sollen sämtliche mit Kommunikation und Information befassten Stellen, insbesondere auch das Presse- und Informationsamt, unter einem Dach im neuen Bereich "Kommunikation und Information" zusammengeführt werden. "Die Zusammenlegung der Kommunikationsexperten ist ein weiterer Schritt in der konsequenten Umsetzung der Regierungs- und Verwaltungsreform, deren Ziel unter anderem die Schaffung von klaren und schlanken Strukturen im Umfeld der Regierung sowie auch eine Strukturbereinigung von Verwaltungseinheiten ist. Dies trägt letztendlich zu einem qualitativ besseren und effizienteren Dienstleistungsangebot der Landesverwaltung bei. Durch die qualitative Verbesserung der Kommunikation soll sowohl im In- als auch Ausland die Glaubwürdigkeit der Regierungsarbeit nachhaltig gestärkt werden", erläuterte Regierungschef Klaus Tschütscher bei der aktuellen Medienkonferenz der Regierung. Kontakt: Ressort Präsidium Horst Schädler, Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschefs T +423 236 76 69

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: