Fürstentum Liechtenstein

pafl: Einigung zwischen Liechtensteinischem Skiverband und Nordic Club Liechtenstein

    Vaduz (ots) - Vaduz, 4. Oktober (pafl) - Am 30. September 2010 fand auf Einladung von Sportminister Hugo Quaderer eine Sitzung zum Thema Liechtensteinischer Skiverband (LSV) und Nordic Club Liechtenstein (NCL) statt. Nebst LSV und NCL waren auch die Schulsportkommission, die Sportkommission und der Liechtensteinische Olympische Sportverband (LOSV) mit Vertretern an der Sitzung anwesend. An der Besprechung wurde die Sachlage - besonders die Konsequenzen des Austritts der nordischen Athletinnen und Athleten aus dem Verband hinsichtlich der Sportförderung und der Sportschule - erörtert. Da das Gespräch in einem sehr konstruktiven Rahmen verlief, konnte aufgrund der Kompromissbereitschaft aller Seiten eine für alle akzeptable Lösung gefunden werden. Die Einigung aller Parteien sieht wie folgt aus:

    1. Die Nordischen Athletinnen und Athleten erhalten für die laufende Wintersportsaison 2010/11 bis 30. April 2011 einen befristeten Sonderkaderstatus des LSV.

    2. Der LSV und der NCL unterziehen sich einem interdisziplinären Dialog zur Konfliktlösung, der von einem neutralen Moderator geführt und begleitet wird.

    3. Die beteiligten Parteien kommen überein, dass zu den bisherigen Verhandlungen und zu der nun folgenden Mediation keine öffentlichen Auskünfte gegeben werden.

    Damit sind die Voraussetzungen für den Verbleib der nordischen Sportlerinnen und Sportler an der Sportschule und für die Ausrichtung der zukünftigen finanziellen Beiträge an den LSV und an die Athleten aus der Sportförderung erfüllt.

Kontakt:
Ressort Sport
Hannes Pingitzer
Tel. +423 236 60 44



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: