Fürstentum Liechtenstein

pafl: Postulatsbeantwortung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung

    Vaduz (ots) - Vaduz, 28. September (pafl) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 28. September 2010 die Postulatsbeantwortung betreffend eines Konzepts zur Förderung von Wissenschaft und Forschung genehmigt.

    Letzten Herbst hatten die Abgeordneten der VU ein Postulat eingereicht und die Regierung aufgefordert, ein Konzept zur verstärkten Förderung von Wissenschaft und Forschung zu erarbeiten. Dabei sollte sich die Regierung von den konkreten Fragestellungen der Postulanten leiten lassen.

    Die nun vorliegende Antwort der Regierung zeigt, dass wohl Forschungsförderung stattfindet, in sehr grossem Masse zum Beispiel von der Industrie, dass die öffentliche Förderung der Wissenschaft aber durchaus ausbaufähig ist und vor allem noch besser koordiniert werden sollte. In ihrer Antwort zeigt die Regierung die aktuelle Situation auf, begleitet von theoretischen Überlegungen. Zudem schlägt sie mögliche Stossrichtungen vor und ergänzt diese durch entsprechende Handlungsempfehlungen. So wird beispielsweise die Entwicklung einer Forschungsstrategie vorgeschlagen oder die Schaffung eines Forschungsförderungsgesetzes angeregt. Der Landtag wird sich an seiner Oktobersitzung mit der Postulatsbeantwortung befassen können, um zu entscheiden, welche der Handlungsempfehlungen nun konkret umgesetzt werden sollen.

Kontakt:
Ressort Bildung
Simon Biedermann
T +423 236 76 68



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: