Fürstentum Liechtenstein

pafl: Martin Meyer besucht "Chance Liechtenstein"

    Vaduz (ots) - Vaduz, 15. September (pafl) - Wovon junge Leute träumen und welche Ziele sie haben, das haben sie an die Wand hinter sich gehängt. Was sie bereit sind, dafür zu tun, davon konnte sich am Dienstag Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer ein Bild machen. Zusammen mit Markus Bürgler, Leiter des Arbeitsmarkt-Services Liechtenstein (AMS), mitten in einer Runde junger Berufsleute, die zwischen Lehrabschluss und Berufseinstieg stehen. "Junge Menschen sind der Motor für die Wirtschaft von morgen", sagt der Wirtschaftsminister. Und er meint es so. Noch etwas wackelig auf den Beinen, aber selbstbewusst und verantwortlich für sich selbst entdecken und zeigen die Teilnehmer beim Projekt "Chance Liechtenstein", was in ihnen steckt. Mit diesem Projekt hilft die Regierung, Ressort Wirtschaft, jungen Leuten, einen Arbeitsplatz zu finden. In Workshops trainieren die Jugendlichen ihre Stärken, um beim Jobmarkt am 22. September Arbeitgeber zu überzeugen, dass sie engagierte und innovative Mitarbeiter sind - und eine Chance verdient haben.

    Mehr dazu ist im Internet unter www.amsfl.li zu finden.

Kontakt:
Markus Kaufmann
Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 63 03



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: