Fürstentum Liechtenstein

pafl: Prämierung der Siegerprojekte Buuraschlau 2010

    Vaduz (ots) -

    Sperrfrist bis 07.09.2010, 20:30 Uhr

    Vaduz, 7. September (pafl) - Am Dienstagabend hat Regierungsrätin Renate Müssner die drei Siegerprojekte des Wettbewerbs Buuraschlau FL ausgezeichnet. Der erste Platz ging an die Interessengemeinschaft zur Image-Förderung des Liechtensteinischen Weinbaus mit dem Projekt "Mysticus - Geheimnisvoller Weinausbau".

    Zur Förderung von Unternehmertum und Innovationstätigkeit in der Landwirtschaft hat die Regierung vor zwei Jahren erstmals den Wettbewerb "buuraschlau FL" ins Leben gerufen. Dieses Jahr wurde der Wettbewerb zum zweiten Mal ausgetragen. Wiederum haben zahlreiche findige Köpfe ihre Ideen eingereicht. 25 Projekte haben diese Bühne dieses Jahr genutzt und drei davon sind von der Jury zu Siegerprojekten gekürt worden.

    Der Förderpreis Buuraschlau FL ist insgesamt mit 15'000 Franken dotiert. Der erste Preis in Höhe von 8'000 Franken gewann die Interessengemeinschaft zur Förderung des Liechtensteinischen Weinbaus mit dem Projekt "Mysticus - Geheimnisvoller Weinausbau". Der mit 4'000 Franken dotierte zweite Rang ging an Vreni Boss mit dem Projekt "Vreni's Trutenfarm". Über den dritten Rang und einen Preis in Höhe von 3'000 Franken konnten sich die Klasse 4b der Realschule Vaduz und der Landwirt Leopold Schurti für das Projekt "Herausforderung Alp" freuen.

    Die Prämierung der Siegerprojekte fand im Landwirtschaftszelt "Milch/Land/Wirtschaft Liechtenstein" der LIHGA 2010 (Halle 3) statt. In diesem Zelt werden während der LIHGA alle Projekte des diesjährigen Buuraschlau-Wettbewerbs den Messebesuchern präsentiert. Die Projekte werden auch auf der Webseite www.buuraschlau.li kurz vorgestellt.

    Neu wird im Jahr 2010 zusätzlich auch ein Publikumspreis ausgerichtet, der von den LIHGA-Besuchern vergeben wird. Bis zum LIHGA-Schluss am nächsten Wochenende kann an der LIHGA unter allen Wettbewerbsprojekten gewählt werden. Im Anschluss daran wird dann auch dem Publikumssieger eine Auszeichnung verliehen.

    Über die grosse Teilnahme und die erfolgreiche Durchführung des Wettbewerbs Buuraschlau 2010 freut sich auch Landwirtschaftsministerin Renate Müssner: "Die grosse Teilnahme am diesjährigen Buuraschlau-Wettbewerb hat gezeigt, dass den Liechtensteinern die Ideen auch beim zweiten Mal nicht ausgegangen sind. Ich bin sicher, dass es für die Jury nicht einfach war, unter den vielen kreativen Projekten drei auszuwählen. Der diesjährige Wettbewerb bestätigt, dass unsere Landwirtschaft innovativ ist."

Kontakt:
Ressort Umwelt, Raum, Land- und Waldwirtschaft
Jeannine Preite-Niedhart, Ressortsekretärin
T +423 236 60 93



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: