Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierung bewilligt Doktoratsstudiengänge

Vaduz (ots) - Vaduz, 25. August (pafl) - Die Regierung hat Doktoratsstudiengänge in Architektur und Raumentwicklung an der Hochschule Liechtenstein bewilligt. Die beiden Doktoratsstudiengänge sind wie diejenigen in den betriebswirtschaftlichen Studiengängen in der Graduate School der Hochschule zu führen und werden in die im Jahr 2013 stattfindende Evaluation der Graduate School miteinbezogen. Im Jahr 2008 hat die Regierung der Hochschule die Durchführung von Doktoratsstudiengängen grundsätzlich mit der Auflage bewilligt, diese institutionell in einer Graduate School zu strukturieren und die Doktoratsstudiengänge in den betriebswirtschaftlichen Fachrichtungen zeitlich zu priorisieren. Das von der Hochschule vorgelegte Konzept für den Aufbau der Graduate School wurde im Jahr 2009 bewilligt. In einem weiteren Schritt legte die Hochschule dar, in welchen Bereichen Schnittmengen zwischen den Wirtschaftswissenschaften und der Architektur und Raumentwicklung bestehen. So werden beispielsweise Pflichtmodule gemeinsam abgehalten, aber auch in einzelnen Dissertationsprojekten soll eine Verzahnung stattfinden. Die neu bewilligten Doktoratsstudiengänge an der Hochschule haben keine finanziellen Folgen für den Staat; die Bewilligung neuer Studiengänge führt nicht zu einer Erhöhung des Staatsbeitrags. Der bereits bewilligte Staatsbeitrag für die Hochschule für das Jahr 2011 beläuft sich auf 12,8 Millionen Franken. Kontakt: Ressort Bildung Simon Biedermann T +423 236 76 68

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: