Fürstentum Liechtenstein

pafl: Erbprinz Alois ruft Liechtensteinische Bevölkerung zur Unterstützung bei der Umsetzung des Sparpaketes auf

Vaduz (ots) - Vaduz, 15. August (pafl) - Bei seiner Rede anlässlich des Staatsfeiertages hat S. D. Erbprinz Alois die Bevölkerung zur Unterstützung bei der Umsetzung des Sparpaketes aufgerufen. Bereits bei der letzten Staatsfeiertagsrede hatte er angesichts von einem zu erwartenden Rückgang der Staatseinnahmen aufgrund des Transformationsprozesses des Finanzplatzes, aber vielmehr noch wegen der weltweiten Wirtschaftskrise die Notwendigkeit von Einsparungen bei den Staatsausgaben angesprochen - trotz einer im internationalen Vergleich beneidenswerten Lage des Staatshaushaltes mit einer Reserve von eineinhalb mal den Staatsausgaben sowie keinerlei Verschuldung von Land und Gemeinden. Laut dem Erbprinzen sei es erfreulich, dass es der Regierung mittlerweile gelungen ist, ein umfangreiches Sparpaket zu schnüren, dem der Landtag grundsätzlich zugestimmt hat. Erbprinz Alois zeigt sich zudem erfreut, dass die Verbände diese Sparbemühungen unterstützen und auch bei der breiten Bevölkerung nicht nur für notwendig befunden, sondern auch als Chance gesehen werden. Entscheidend sei aber, "dass der Landtag und die Bevölkerung auch dann noch ja zu den Einsparungen und Reformen sagen, wenn erste konkrete Massnahmen des Sparpaketes von der Regierung verabschiedet werden. Dies gilt insbesondere für die grossen Teile des Sparpakets in den Bereichen der Gemeinden und des Gesundheitswesens", so der Erbprinz in seiner Ansprache. Die einerseits unangenehme Notwendigkeit des Sparens sieht Erbprinz Alois gleichzeitig als eine einmalige Chance: "Durch ein schnelles und konsequentes Ausgleichen des Staatshaushaltes können wir unsere Reputation als wirtschaftlich stabiler Standort weiter festigen und damit einen in Zukunft noch wichtiger werdenden Standortvorteil stärken." Auch könne der Einsatz der Steuermittel verbessert werden, indem die Wahrnehmung der Staatsaufgaben hinterfragt sowie strukturelle Defizite im Staatshaushalt beseitigt werden. Neben dem Sparpaket unterstrich der Erbprinz die Notwendigkeit, auf langfristig wichtige Reformen wie jene des Schulwesens und des Finanzplatzes nicht zu vergessen. Vor allem die Neuausrichtung des Finanzplatzes müsse dabei konsequent weiterverfolgt werden, damit dieser möglichst bald und möglichst vollständig auf einer nachhaltigen Basis stehe. Die vollständige Rede von S.D. Erbprinz Alois ist auf www.fuerstenhaus.li abrufbar. Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein Tel. +423 236 67 21 info@pia.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: