Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungschef Klaus Tschütscher zu Gast beim Nobelpreisträgertreffen in Lindau

    Vaduz (ots) - Vaduz, 25. Juni (pafl) - Über Einladung der Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertreffen am Bodensee nimmt Regierungschef Klaus Tschütscher auch in diesem Jahr an der internationalen Nobelpreisträgertagung in Lindau teil. Offiziell eröffnet wird die Tagung von der Deutschen Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan.

    "Das Lindauer Treffen ist eine einmalige Gelegenheit, an einem echten Austausch mit den weltweit intelligentesten Köpfen der Wissenschaft teilzunehmen", sagte Regierungschef Klaus Tschütscher. "Für Liechtenstein ist Nachhaltigkeit ein zentrales Ziel. Nur in direkter Zusammenarbeit von wissenschaftlichen Eliten, nationalen und internationalen Behörden und Unternehmen können wir die Chancen und Herausforderungen der Zukunft meistern. Bildung, Inspiration und Vernetzung soll nicht nur für die Teilnehmer der Tagung, sondern für Wissenschaftler weltweit ermöglicht werden."

    Austausch auf höchstem Niveau

    Zum 60. Nobelpreisträgertreffen werden ab Sonntag 61 Nobelpreisträger der Physik, Chemie und Physiologie oder Medizin sowie 650 Nachwuchsforscher aus 70 Ländern am Bodensee erwartet. Die Nobelpreisträger geben dabei Einblicke in ihre aktuelle Forschung, beschreiben ihren Werdegang und widmen sich Themen, die ihnen am Herzen liegen. Neben den Vorträgen geschieht dies nicht zuletzt in den Diskussionen mit den Nachwuchsforschern, die ein herausragendes Merkmal der Lindauer Tagungen sind. Das Nobelpreisträgertreffen in Lindau hat sich in den vergangenen Jahren zum Synonym für internationalen wissenschaftlichen Austausch auf höchstem Niveau entwickelt.

Kontakt:
Ressort Präsidium
Markus Amann
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: