Fürstentum Liechtenstein

pafl: Arbeitsbesuch von Regierungschef Klaus Tschütscher in Wien

    Vaduz (ots) - Vaduz, 16. Juni (pafl) - Am kommenden Donnerstag und Freitag besucht Regierungschef Klaus Tschütscher die österreichische Bundeshauptstadt Wien und wird dabei unter anderem auch den österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann treffen. Er wird dabei von Botschafterin Maria-Pia Kothbauer und einer Liechtensteiner Expertendelegation begleitet. Der Arbeitsbesuch dient vor allem dazu, die bestehenden ausgezeichneten persönlichen Kontakte entsprechend zu pflegen und dabei gleichzeitig die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Österreich und Liechtenstein weiter auszubauen. "Es gibt einige wichtige Themen für Liechtenstein, die wir offen und in gut nachbarschaftlicher Freundschaft untereinander diskutieren werden", erläutert Regierungschef Klaus Tschütscher.

    Aktuelle innenpolitische Fragen

    Im Rahmen seines Wien-Aufenthaltes wird sich der Liechtensteiner Regierungschef in einem Vieraugengespräch mit dem österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann über innen- und aussenpolitische Fragen austauschen. Aktuell haben Österreich und Liechtenstein zahlreiche ähnlich gelagerte Interessen in verschiedenen Themen. Dazu zählen Fragen rund um die Sanierung des Staatshaushaltes und verschiedene Finanzplatzthemen. Regierungschef Klaus Tschütscher wird bei dieser Gelegenheit Bundeskanzler Werner Faymann auch die mit der Liechtenstein-Erklärung beschlossene Finanzstrategie und Steuerpolitik entsprechend erläutern. "Stabilität und Glaubwürdigkeit bilden zwei wichtige Schlüsselbegriffe für unseren Standort", so Regierungschef Klaus Tschütscher.

    Festvortrag an der Wirtschaftsuniversität

    Im Zuge seines Wien Aufenthaltes wird Regierungschef Klaus Tschütscher über Einladung der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) auch einen Festvortrag bei der Graduierungsfeier zum WU Studium "International Tax Law" halten. Das Studium zählt weltweit zu den führenden postgradualen Ausbildungsprogrammen auf dem Gebiet des internationalen Steuerrechts.

    "E-Government" - Umsetzung und Erfahrungen

    Weitere Arbeitsfelder von Klaus Tschütscher in Wien bilden Diskussionen mit den Verantwortlichen im Bundeskanzleramt zum Themenbereich "E-Government". Dabei stehen vor allem die Umsetzung und Erfahrungen der österreichischen Regierung im Mittelpunkt der Gespräche. Zudem präsentiert das österreichische Innenministerium der Delegation aus Liechtenstein mit einer Führung und Präsentation im Headquarter in Wiener Neustadt den hohen Ausbildungsstand der Sondereinsatzgruppe "Cobra".

Kontakt:
Ressort Präsidium
Markus Amann, Mitarbeiter der Regierung
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: