Fürstentum Liechtenstein

pafl: Tag der offenen Tür auf Burg Gutenberg in Balzers

    Vaduz (ots) - Vaduz, 11. Juni (pafl) - Fünf Jahre dauerte es von der Planung bis zum Abschluss der jüngst durchgeführten Teilsanierung der Burg Gutenberg. Am Samstag, 19. Juni, lädt die Regierung von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür ein. Zu besichtigen sind die Vorburg, der Innenhof der Burg, der Rosengarten und die Kapellenbauten. Ein Besuch der Burganlage lohnt sich nicht nur wegen des einmaligen Ambientes, sondern auch wegen des attraktiven und kurzweiligen Rahmenprogramms mit Balzner Vereinen. Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt.

    Grundstein für dauerhaften Erhalt

    Mit dem Kauf der Burg Gutenberg im Jahre 1979 durch das Land Liechtenstein wurde der Grundstein für einen dauerhaften und fachgerechten Erhalt der Gebäudeanlage gelegt. Rund 10 Millionen Franken wurden seitdem in die Aufnahme von Bestandesplänen, in Planungs- sowie Erhaltungsarbeiten investiert. Neben der eigentlichen Hauptburg mit den ehemaligen Wohnräumen und dem Burginnenhof besteht die Anlage aus der Vorburg sowie dem sogenannten Rosengarten mit den dazugehörenden Kapellenbauten. Erschlossen ist die Burg über den sich entlang der Weingärten empor windenden Schlossweg, in dessen oberen Teil ein vom alten Gemeindehaus Balzers aus führender Fussweg mündet.

    Sanierung der Aussenbereiche abgeschlossen

    "Bei der aktuellen Restaurierung war der Erhalt der vom Verfall zunehmend bedrohten Kappellenbauten vordringlich", so Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer. In Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege und der Archäologie konnte die Sanierung sämtlicher Aussenbereiche nun abgeschlossen werden. Neben der Sanierung und Restaurierung der Kapellenbauten erhielt der Burginnenhof einen neuen Bodenbelag sowie eine mobile Bühneneinrichtung. Die Weg- und Platzbeläge innerhalb der Burg wurden im Hinblick auf eine bessere Zugänglichkeit der Anlage erneuert und befestigt. Der Zugang zur Burg selbst ist im Wesentlichen auch weiterhin nur zu Fuss möglich.

    Besichtigungen und kulturelle Veranstaltungen

    Dem langjährigen Wunsch nach einer erweiterten Öffnung der Burganlage wurde nun Rechnung getragen. Während der Sommermonate werden künftig Besichtigungen der Aussenbereiche sowie der Burgkapelle angeboten. Die Burgkapelle bietet Platz für rund 40 Personen. Der Burginnenhof mit seiner mobilen Bühneneinrichtung und romantisch anmutenden Kulisse eignet sich besonders für kulturelle Veranstaltungen. Lediglich die Innenräume der Hauptburg bleiben bis zu einer weiteren politischen Entscheidungsstufe vorerst geschlossen. Im Gebäudeinneren müssen zuerst umfangreiche Instandsetzungs- und Restaurierungsarbeiten durchgeführt werden, damit zu einem späteren Zeitpunkt auch die kunstvoll ausgestatten Räumlichkeiten für Besichtigungen freigegeben werden können.

    Tag der offenen Tür am 19. Juni

    Neben der Besichtigung der Vorburg, des Innenhofs der Burg, des Rosengartens und der Kapellenbauten erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches musikalisches Rahmenprogramm mit Balzner Vereinen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

    Eine direkte Zufahrt zur Burg ist nicht möglich. Parkierungsmöglichkeiten befinden sich bei der Oerlikon Balzers. Von dort fährt stündlich ein Kleinbus für Personen mit Gehbehinderung zur Burg und wieder zurück. Besucher, die mit dem Postauto nach Balzers kommen, wird die Bushaltestelle "Post" empfohlen. Von dort gibt es einen signalisierten Weg zur Burg.

    Rahmenprogramm Burg Gutenberg am 19. Juni

    Kurzdarbietungen von jeweils rund 15 Minuten:

12.15 Uhr: Gaudiamus 13.00 Uhr: Rääs 13.45 Uhr: vonArte Chor 14.30 Uhr: Singkreis Gutenberg 15.15 Uhr: MGV Balzers 16.00 Uhr: Singmädchen/Singbuben 16.45 Uhr: LMC

    Zusätzlich mit dabei sind: Winzergenossenschaft Balzers (Balzner Weine), Frauenverein Balzers (Kaffee und Kuchen), Peter Eberle (Balzner Bier "Prinzenbräu").

    Shuttlebus für Personen mit Gehbehinderung:

    Abfahrtszeiten vom Parkplatz Oerlikon zur Burg: 11.45 Uhr, 12.45 Uhr, 13.45 Uhr, 14.45 Uhr, 15.45 Uhr.

    Abfahrtszeiten von der Burg zum Parkplatz Oerlikon: 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr, 17.00 Uhr.

Kontakt:
Hochbauamt
Michael Pattyn, Projektleiter
T +423 236 62 67



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: