Fürstentum Liechtenstein

pafl: "Politik à lingua" - Projektstart für Liechtensteiner Schülerinitiative

    Vaduz (ots) - Vaduz, 7. Mai (pafl) - Anlässlich einer gemeinsamen Projektpräsentation informierte die Klasse Pro lingua des 10. Schuljahres aus Schaan die Bevölkerung über das eigene Schülerprojekt "Politik à lingua". Regierungschef Klaus Tschütscher begrüsste die engagierten Schülerinnen und Schüler beim Regierungsgebäude in Vaduz und zeigte sich im Gespräch mit dem Schülerteam von der Initiative begeistert: "Bildung ist im 21. Jahrhundert der Schlüssel zum Aufstieg. Wir haben in Liechtenstein nicht so viele Rohstoffe, mit denen wir reich werden können. Aber wir haben Menschen, die aus einer tollen Tradition kommen und die für das 21. Jahrhundert in einer Gesellschaft unsere Trumpfkarte sein können, in der Wissen und Neugier weiter etwas zählen."

    Liechtensteiner Staatskunde steht im Mittelpunkt

    Das Projekt "Politik à lingua" wird mit Hilfe des AHA und dem Europaprojekt "Jugend in Aktion" in Liechtenstein durchgeführt. Die Jugendlichen möchten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in erster Line die liechtensteinische Staatskunde näherbringen. An verschiedenen Orten des Landes werden deshalb verschiedene Thementafeln versteckt, die die Jugendlichen suchen und finden müssen. Mit einem entsprechenden Codewort können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einer Homepage registrieren lassen und nehmen so bei dieser modernen Form einer Schnitzeljagd an einer Verlosung teil. "Ich danke allen Beteiligten, die das EU Projekt 'Politik à lingua' so intensiv vorbereitet haben. Es ist eine tolle Arbeit, wenn man sieht, was an Initiative und an Kreativität zurückgegeben wird. Ich würde mich freuen, wenn die Jugendlichen sich weiterhin so intensiv mit unserem Land befassen würden. Neben dem Hauptpreis bei 'Politik à lingua' kann man ja noch viele weitere Preise im Leben gewinnen. Das soll der Einstieg in den Aufstieg sein, aber nicht das Ende", so Regierungschef und Familienminister Klaus Tschütscher beim offiziellen Startschuss zum neuen Schülerprojekt.

    Weitere Informationen zum Schülerprojekt "Politik à lingua" sind im Internet unter www.politik-à-lingua.li abrufbar.

Kontakt:
Ressort Präsidium
Markus Amann
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: