Fürstentum Liechtenstein

pafl: Wettbewerb zum Thema "Our Rights, Our Freedoms"

    Vaduz (ots) - Vaduz, 5. Mai (pafl) - Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK), welche am 4. November 1950 in Rom unterzeichnet wurde, veranstaltet der Europarat in Zusammenarbeit mit der European Law Students' Association (ELSA) einen Wettbewerb zum Thema "Our Rights, Our Freedoms", welcher auch allen liechtensteinischen Studierenden, die Mitglieder der ELSA sind, zur Teilnahme offen steht.

    Interessierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen können entweder einen Aufsatz (maximal 5'000 Wörter) oder eine Fotokollektion mit Kurzkommentaren (maximal 12 Bilder) einreichen.

    Der Aufsatz soll sich mit dem Thema "What is the Role of Freedom of Speech in a Democratic Society and Where are its Limits?" auseinandersetzen. Er sollte in englischer Sprache verfasst und in elektronischer Form bei der ELSA eingereicht werden. Die für die Bewertung entscheidenden Kriterien sind Inhalt, logischer Aufbau, Originalität, Klarheit, Struktur und gesamtheitlicher Eindruck. Unzulänglichkeiten im Ausdruck der englischen Sprache fliessen grundsätzlich nicht in die Bewertung ein.

    Die Bilder für den Fotowettbewerb, welche einen Zusammenhang mit der EMRK aufweisen müssen, sollten geordnet sowie mit englischen Kurzkommentaren versehen sein und dem Format 13x18 entsprechen. Auch die Bilder sollten in elektronischer Form bei der ELSA eingereicht werden. Für die Bewertung der Beiträge zum Fotowettbewerb sind vor allem die Relevanz der vermittelten "Message" sowie der künstlerische Wert der eingereichten Arbeit massgebend.

    Sowohl für den Aufsatz als auch für die Fotokollektion gilt als Abgabetermin der 30. Juni 2010. Die besten drei Eingaben pro Kategorie werden an der offiziellen Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen der EMRK im Herbst dieses Jahres in Strassburg geehrt. Ausserdem werden die Werke der Gewinner ausgestellt oder publiziert und die erfolgreichen Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten zusätzlich Geldpreise.

    Weitere Informationen zu den Formalitäten und zu den Details des Wettbewerbs sind unter www.ourrightsourfreedoms.org abrufbar. Für allfällige Fragen zum Wettbewerb steht das Amt für Auswärtige Angelegenheiten (E-Mail: info@aaa.llv.li; Telefon: 236 60 50) gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Dominik Marxer
T +423 236 60 63



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: