Fürstentum Liechtenstein

pafl: EXPO-Pavillon in Vaduz eröffnet (d/e)

Vaduz (ots) - Vaduz, 1. Mai (pafl) - Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Martin Meyer hat heute den EXPO-Pavillon in Vaduz offiziell eröffnet. Das liechtensteinische EXPO-Thema "Dialog und Respekt" wird durch die Präsentation des Landes in Shanghai, in Vaduz und im virtuellen Pavillon im Internet anschaulich gelebt. "Austausch und Dialog mit China sollen den Kern des liechtensteinischen Auftritts in Shanghai und Vaduz bilden und dadurch den gegenseitigen Respekt zum Ausdruck bringen", erklärte Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer heute anlässlich der offiziellen Eröffnung des EXPO-Pavillons in Vaduz. "Wir freuen uns, dass China diesen speziellen Dialog mit uns bereits aufgenommen hat und dass der Generalkonsul der Volksrepublik China, Liang Jianquan, heute zur Eröffnung des EXPO-Pavillons nach Vaduz angereist ist", so Meyer. Vaduz - vernetzt in der globalisierten Welt Der Vaduzer EXPO-Pavillon bringt die grösste Weltausstellung, die es je gab, nach Liechtenstein. Damit wird die EXPO 2010 für die einheimische Bevölkerung wie auch für Gäste aus dem Ausland in Liechtenstein erlebbar. Rund zwanzig Veranstaltungen unterschiedlichster Ausrichtung sind vorgesehen - von diversen Konzerten über Akrobatik bis hin zur Demonstration traditioneller chinesischer Akupunktur. Die Präsentation des Liechtensteiner EXPO-Films und in Kürze auch des wenige Stunden zuvor aufgenommenen filmischen Rundgangs durch die EXPO in Shanghai lässt auch diejenigen, die nicht selber nach Shanghai reisen, den liechtensteinischen Auftritt an der Weltausstellung in Vaduz miterleben. Sie erhalten so einen Eindruck von der einzigartigen EXPO-Atmosphäre. "Ich bin davon überzeugt, dass der Liechtenstein-Pavillon ein besonderer Glanzpunkt bei der Weltausstellung in Shanghai sein wird. Besucher werden dort nicht nur die malerische Landschaft von Liechtenstein bewundern, sondern auch die harmonische Entwicklung zwischen Menschen und Natur", zeigte sich Generalkonsul Liang vom Konzept des liechtensteinischen Auftrittes überzeugt. Der Bürgermeister von Vaduz, Ewald Ospelt, begrüsste in seiner Ansprache die zahlreichen Gäste aus dem In- und Ausland herzlich und freute sich, dass Vaduz nun für die nächsten sechs Monate eine zusätzliche Attraktion bieten kann. Spezieller EXPO-Briefmarkenblock Aus Anlass der liechtensteinischen Teilnahme an der Weltausstellung veröffentlicht die Philatelie Liechtenstein einen EXPO-Briefmarkenblock. Die Briefmarken zeigen die "Stimmungsvolle Ansicht von Vaduz" (Wertstufe CHF 1.60) des Malers Johann Jakob Schmidt aus dem Jahr 1833 und das Bild "Flutsehen am Qiantang Fluss" (Wertstufe CHF 1.90) des chinesischen Malers und Dichters Xu Gu, das ungefähr zur gleichen Zeit entstanden ist. Die Wertstufen der Marken entsprechen dem Tarif für Briefsendungen von Liechtenstein nach China. Kulturelles Rahmenprogramm Die Eröffnungsfeier wird durch die "Chinese Arts Troupe" aus Zürich mit Original chinesischem Löwentanz umrahmt. Zum Abschluss des Eröffnungstages gibt das "Erste Wiener Heimorgelorchester" sein erstes Konzert in Liechtenstein. Die Band sorgte in Liechtenstein bereits mit ihrem Song "Vaduz tut's" für Aufsehen. Opening of EXPO Pavilion in Vaduz Vaduz, 1 May (pafl) - Today, Deputy Prime Minister and Minister of Economic Affairs Martin Meyer officially opened the EXPO Pavilion in Vaduz. The Liechtenstein EXPO theme, "Dialogue and Respect", will be vividly brought to life by the presentation of our country in Shanghai, in Vaduz, and in the virtual pavilion on the Internet. "Exchange and dialogue with China constitute the core of Liechtenstein's presence in Shanghai and Vaduz and express our mutual respect," said Deputy Prime Minister Martin Meyer today at the official opening of the EXPO Pavilion in Vaduz. "We are pleased that China has already taken up this special dialogue with us and that the Consul General of the People's Republic of China in Zurich and to the Principality of Liechtenstein has travelled to Vaduz today to open the EXPO Pavilion," said Meyer. Vaduz - networked in the globalized world The EXPO Pavilion in Vaduz brings the largest world exposition in history to Liechtenstein. This gives the local population and guests from abroad the opportunity to experience the EXPO 2010 in Liechtenstein. About 20 events with many different focuses are planned - from various concerts over acrobatics to demonstrations of traditional Chinese acupuncture. The presentation of the Liechtenstein EXPO film and a video tour through the EXPO in Shanghai recorded just a few hours previously will let visitors who are not able to travel to Shanghai themselves experience Liechtenstein's presence at the world fair in Vaduz. This gives them an impression of the unique EXPO atmosphere. "I am convinced that the Liechtenstein pavilion will be a special highlight of the world fair in Shanghai. Visitors will not only admire the country's picturesque landscape, but also the harmonious development between human beings and nature," said Consul General Liang, who was impressed by the concept of Liechtenstein's presence. In his speech, Mayor Ewald Ospelt of Vaduz welcomed the numerous guests from Liechtenstein and abroad and expressed his satisfaction that Vaduz will now offer an additional attraction for the next six months. Special EXPO postage stamp block On the occasion of Liechtenstein's participation in the world exposition, Philately Liechtenstein is publishing an EXPO postage stamp block. The postage stamps show the "Atmospheric View of Vaduz" (denomination CHF 1.60) by the painter Johann Jakob Schmidt from the year 1833 and the picture "Flood on the Qiantang River" (denomination CHF 1.90) by the Chinese painter and poet Xu Gu, which was created around the same time. The denominations of the postage stamps are sufficient to send letters from Liechtenstein to China. Cultural accompanying program The opening celebration is being accompanied by the Chinese Arts Troupe from Zurich with an original Chinese lion dance. The opening day will be concluded by the first concert by the Erste Wiener Heimorgelorchester in Liechtenstein. The band has already caused a stir in Liechtenstein with its song "Vaduz tut's". Kontakt: Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Gerlinde Manz-Christ T +423 776 61 80

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: