Fürstentum Liechtenstein

pafl: Beitrag für Geldwäschereibekämpfungsseminar

    Vaduz (ots) - Vaduz, 24. März (pafl) - Die Regierung unterstützt ein vom Internationalen Währungsfonds (IWF) organisiertes Geldwäschereibekämpfungsseminar von Mitte Juni 2010 in Siracusa (Italien) mit einem Beitrag von 20'000 Franken. Am Seminar werden circa 30 Personen aus verschiedenen Ländern Osteuropas, des Balkans und der ehemaligen Sowjetunion teilnehmen.

    Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf der Zusammenarbeit zwischen den Financial Intelligence Units (FIU) und den Strafverfolgungsbehörden der betreffenden Länder sowie inhaltlich auf dem Aufspüren von Geldern krimineller Herkunft und der Rückführung dieser Gelder.

    Liechtenstein beteiligt sich am IWF-Workshop nicht nur finanziell, sondern wird zudem in der Person von René Brülhart, Leiter der FIU Liechtensteins, einen Experten für das Seminar zur Verfügung stellen.

Kontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Christine Lingg
T +423 236 60 65



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: