Fürstentum Liechtenstein

pafl: Mut zum Unternehmertum als Erfolgsrezept
5. Unternehmertag glänzte mit hochkarätigem Programm

    Vaduz (ots) - Vaduz, 15. März (pafl) - Vor ausgebuchten Rängen fand heute Montag der fünfte Unternehmertag statt. Nestlé-Chef Peter Brabeck-Letmathe, Europa-Park-Chairman Roland Mack, Ökonom Reiner Eichenberger sowie Harti Weirather, Entrepreneur Of The Year Liechtenstein, waren die Aushängeschilder der Tagung.

    "Auch dieses Jahr ist es uns gelungen, eine hervorragende Plattform für Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region zu präsentieren", sagte Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer bei seiner Eröffnungsrede des fünften Unternehmertags. "Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, im gemeinsamen Dialog voneinander zu profitieren, neue Netzwerke zu schaffen und so dem eigenen Unternehmen neue Perspektiven zu eröffnen."

    Wissensvermittlung an Unternehmertum

    Das Motto des fünften Unternehmertags am 15. März 2010 in Vaduz hatte eine klare Botschaft: "Unternehmerisch zu neuen Erfolgen". 550 Entscheidungsträger und Wirtschaftsinteressierte aus Liechtenstein, dem Rheintal und Vorarlberg besuchten die Tagung, welche auch in diesem Jahr ausgebucht war.

    Der bekannte Schweizer Ökonom Reiner Eichenberger stellte am fünften Unternehmertag bei seinem Referat "Die Krise ist vorbei - jetzt geht es richtig los!" der Schweiz und Liechtenstein ein gutes Zeugnis aus. Die Krise werde insgesamt hervorragend gemeistert. "Liechtenstein ist ein Erfolgsmodell, nicht zuletzt dank den politischen Entscheidungsträgern", so Eichenberger. Als Chance für die Schweiz und Liechtenstein bezeichnete der Ökonom die Globalisierung mit dem schnellen Wachstum von bisher schlafenden Riesen wie China oder Indien - gerade dies biete kleinen Länden mit guten politischen Institutionen starke Vorteile.

    Nestlé-Chef in Vaduz

    Referent Peter Brabeck-Letmathe, seit April 2005 Präsident des Verwaltungsrates von Nestlé, sprach am 5. Unternehmertag zum Thema "Gemeinsam Werte schaffen - ein neues Konzept der Corporate Social Responsibility". Gleich zwei Gewinner der renommierten Auszeichnung "Entrepreneur Of The Year" gaben des Weiteren wichtige Erfolgsimpulse am Unternehmertag: Roland Mack, Unternehmer des Jahres in Deutschland, führt seit 35 Jahren das erfolgreiche Familienunternehmen MACK, welches unter anderem Betreiber des Europa-Parks in Rust ist - mit 80 Millionen Besuchern seit Gründung der grösste Freizeitpark Deutschlands. Harti Weirather, CEO der Liechtensteiner Sportmarketing-Agentur Weirather-Wenzel & Partner AG (WWP), wurde im Herbst 2009 zum ersten "Entrepreneur Of The Year" Liechtensteins gewählt.

    Zwei lokale KMU-Highflyer-Firmen präsentierten an der Tagung zudem ihre Erfolgsrezepte. Die Firma Evatec in Flums, ein Management-Buy-out der Unaxis Balzers AG, hat seit ihrer Gründung den Umsatz verfünffacht - für diese Leistung gewannen die beiden Gründer Andreas Wälti und Marco Padrun 2009 den Swiss Economic Award als beste Jungunternehmer der Schweiz. Das junge Pharma-Unternehmen Pantec Biosolutions in Ruggell hat ähnliches vor - darüber diskutierte CEO Christof Böhler mit der Moderatorin des fünften Unternehmertags, Katharina Deuber, die im Schweizer Fernsehen die Sendung "CASH-TV" moderiert.

    Wissensvermittlung an Unternehmertum

    Träger dieser bedeutenden Wirtschaftsplattform für das Unternehmertum sind die Hochschule Liechtenstein und die Regierung des Fürstentums Liechtenstein. Zahlreiche Partner unterstützen die Wirtschaftsplattform, organisiert wird die Wirtschaftstagung von der Eventagentur Skunk AG. Zielsetzung der Unternehmertags ist es, "best practice" an Unternehmer und Wirtschaftsinteressierte der Region zu vermitteln. "Der Unternehmertag ist als zentraler Treffpunkt für Unternehmer aus dem Rheintal positioniert", sagt Urs Baldegger von der Hochschule Liechtenstein.

Kontakt:
Markus Kaufmann, persönlicher Mitarbeiter des
Regierungschef-Stellvertreters,T +423 236 63 03

Urs Baldegger, Hochschule Liechtenstein, T+423 265 12 84,
urs.baldegger@hochschule.li

Markus Goop, Skunk AG, T +423 231 18 28 oder +41 79 373 52 11,
goop@skunk.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: