Fürstentum Liechtenstein

pafl: Berufswahl- und Lehrstellensituation auf Lehrbeginn Sommer 2010

Vaduz (ots) - Vaduz, 19. Februar (pafl) - Das Ergebnis der Berufswahl-Umfrage bei den insgesamt 346 Schulabgängern der Real- und Oberschulen, der Privatschulen sowie in den Klassen des Freiwilligen 10. Schuljahres liegt vor. Zusammengefasst kann festgehalten werden, dass bereits heute 3 von 4 Schulabgänger eine Lösung gefunden haben. Erfreulicherweise ist die Situation vergleichbar mit jener vergangener Jahre. Es werden wiederum rund zwei Drittel der Schulabgänger den Weg der dualen Berufsbildung (Berufslehre) wählen. Begehrt sind nach wie vor die Lehrberufe Kaufmann, Polymechaniker, Konstrukteur, Informatiker, Automobil-Berufe, Berufe im Detailhandel sowie im Gesundheitswesen. Für Jugendliche, welche noch keine Lösung gefunden haben, besteht beispielsweise die Möglichkeit ein Brückenangebot zu wählen, eine andere weiterführende Schule zu besuchen oder einen Auslandaufenthalt einzuplanen. Vielleicht muss der Jugendliche seine Berufsvorstellungen überdenken und eine Alternative zur ursprünglichen Berufswahl suchen. Die Mitarbeitenden des Amts für Berufsbildung und Berufsberatung stehen bei Fragen rund um die Berufswahl gerne zur Verfügung. Mitte Januar dieses Jahres wurde die zweite Lehrstellenumfrage bei den Lehrbetrieben durchgeführt. Heute stehen immer noch 140 freie Lehrstellen in den verschiedensten Lehrberufen von "A" wie Anlagen- und Apparatebauer bis hin zu "Z" wie Zimmermann zur Verfügung. Weitere Informationen zur beruflichen Grundbildung sowie zu den freien Lehrstellen finden Sie unter www.abb.llv.li. Kontakt: Amt für Berufsbildung und Berufsberatung Carmen Felah-Walser T +423 236 72 11

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: