Fürstentum Liechtenstein

pafl: Freihandelsabkommen der EFTA-Staaten mit den Mitgliedstaaten des Golfkooperationsrates

Vaduz (ots) - Vaduz, 3. Februar (pafl) - Die Regierung unterbreitet dem Landtag den Bericht und Antrag betreffend das Freihandelsabkommen der EFTA-Staaten mit den Mitgliedstaaten des Kooperationsrates der Arabischen Golfstaaten. Das Freihandelsabkommen verbessert auf breiter Basis den Marktzugang und die Rechtssicherheit für die liechtensteinischen Waren- und Dienstleistungsexporte in diese Staaten, zu welchen Bahrain, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate gehören. Das Abkommen wurde am 22. Juni 2009 in Hamar unterzeichnet und erweitert das Netz von Freihandelsabkommen, welches die EFTA-Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz) seit Beginn der 1990er-Jahre mit Drittstaaten aufbauen. Gemessen am Handelsvolumen werden die Staaten des Golfkooperationsrats nach der Europäischen Union und Japan der drittgrösste Freihandelspartner des Wirtschaftsraums Schweiz-Liechtenstein sein. Das Abkommen soll vorbehaltlich der Ratifikation durch alle Unterzeichnerstaaten im ersten Halbjahr des Jahres 2010 in Kraft treten. Kontakt: Amt für Auswärtige Angelegenheiten Peter Matt T +423 236 60 54

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: