Fürstentum Liechtenstein

pafl: Familienförderung durch Ausbau von Betreuungsangeboten für Kinder

    Vaduz (ots) - Vaduz, 18. Dezember (pafl) - Der Bedarf an ausserhäuslicher Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf insbesondere durch ein ausreichendes Angebot an Kinderbetreuungsplätzen zu ermöglichen, ist ein zentrales Anliegen der Familienpolitik. Die Regierung hat die Konzepte der ausserschulischen Tagesstrukturen in den Gemeinden Schellenberg und Triesenberg genehmigt und beschlossen, diese zu unterstützen. Diese Projektförderung erfolgt während einer bis 31. Dezember 2011 laufenden Pilotphase, welche mit den Tagesstrukturen Eschen und Triesen startete. Somit kann in den Gemeinden Schellenberg und Triesenberg nach der Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur und den weiteren Vorarbeiten im Laufe des nächsten Jahres der Ausbau der ausserhäuslichen Kinderbetreuung erfolgen.

    Die Einhaltung der notwendigen Qualitätsstandards in der ausserhäuslichen Kinderbetreuung ist der Regierung ein grosses Anliegen. Das Amt für Soziale Dienste, welchem die Aufsicht über die privaten Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe obliegt, wurde beauftragt, nach Ablauf der Pilotphase einen ausführlichen Bericht über die Pilotphase zur Bilanzziehung zu erstellen. Eine Strategie im Bereich der ausserschulischen Tagesstrukturen und deren Finanzierung wird erarbeitet.

Kontakt:
Ressort Familie und Chancengleichheit
Patricia Wildhaber, Mitarbeiterin der Regierung
T +423 236 60 34



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: