Fürstentum Liechtenstein

pafl: Vorstudie zum Landesspital - Regierung legt weitere Vorgehensweise fest

    Vaduz (ots) - Vaduz, 18. Dezember (pafl) - In ihrer Sitzung vom 16. Dezember 2009 hat die Regierung den Bericht der Arbeitsgruppe Liechtensteinisches Landesspital zur Kenntnis genommen. Auf der Basis des vorliegenden Berichtes kann nun eine politische Diskussion eingeleitet werden, die die Themen Notwendigkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit eines Spitalbetriebes im Zusammenhang mit dem gesamten Gesundheitssystem aufarbeitet. Zu diesem Zweck sollen die politischen Parteien sowie weitere interessierte Kreise, insbesondere auch die Institutionen des Gesundheitswesens, konsultiert werden.

    Das Ressort Gesundheit wird anschliessend der Regierung bis Ende März 2010 einen Bericht über die getätigten Konsultationen und Abklärungen vorlegen. Zudem wurden die Ressorts Bau und Gesundheit beauftragt, der Regierung bis April 2010 einen Vorgehensvorschlag betreffend die betriebliche und bauliche Weiterentwicklung des Liechtensteinischen Landesspitals zur abschliessenden Entscheidungsfindung vorzulegen.

Kontakt:
Markus Kaufmann
Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 63 03



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: