Fürstentum Liechtenstein

pafl: Ministertreffen der 56 OSZE-Teilnehmerstaaten in Athen, Griechenland

    Vaduz (ots) - Vaduz, 2. Dezember (pafl) - Das 17. Ministertreffen der 56 Teilnehmerstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) fand auf Einladung des griechischen Premiers und Aussenministers, George Papandreou, am 1. und 2. Dezember in Athen statt. Seit 1. Januar 2009 hält Griechenland für ein Jahr den Vorsitz in der OSZE. Botschafterin Maria-Pia Kothbauer-Liechtenstein leitete die Delegation Liechtensteins.

    Der Ministerrat stellt das politische Führungsorgan der OSZE dar, welches jeweils am Ende eines Vorsitzjahres Bilanz über die laufenden Aufgaben der Organisation zieht und Beschlüsse für zukünftige Aufgaben fällt.

    Das OSZE-Ministertreffen von Athen befasste sich mit den noch ungelösten Konflikten im OSZE-Raum und einer Reihe weiterer aktueller Fragen. Für das Jahr 2010 legte der Ministerrat die Fortführung des Korfu-Prozesses fest. Dieser Prozess, der vergangenen Juni auf der Insel Korfu seinen Anfang nahm, hat zum Ziel, einen Dialog über die Europäische Sicherheit und deren Stärkung zu führen.

    Der Ministerrat hat Dokumente zu einer Reihe von Fragen verabschiedet. Dazu zählen Beschlüsse zur Energiesicherheit, zu Hassverbrechen und zu grenzüberschreitenden Bedrohungen der Sicherheit.

    Am 1. Januar 2010 wird Kasachstan als erstes Land Zentralasiens für ein Jahr den Vorsitz in der OSZE übernehmen. Im Mittelpunkt der kasachischen Präsidentschaft wird die Weiterführung des Dialoges über die zukünftige Europäische Sicherheit und die Förderung der Toleranz im OSZE-Raum stehen. Kasachstan beabsichtigt, 2010 die OSZE-Staats- und Regierungschefs zu einem Gipfeltreffen einzuladen.

Kontakt:
Domenik Wanger
T +43 664 113 66 44



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: