Fürstentum Liechtenstein

pafl: Stellungnahme zur Totalrevision des LKW-Gesetzes verabschiedet

    Vaduz (ots) - Vaduz, 28. Oktober (pafl) - In ihrer Sitzung vom 27. Oktober hat die Regierung die Stellungnahme zuhanden des Landtags zur Totalrevision des Gesetzes über die Liechtensteinischen Kraftwerke (LKW) verabschiedet.

    Die Totalrevision bezweckt, das LKW-Gesetz zu flexibilisieren und zu modernisieren. In der Sitzung vom 15. Dezember 2005 hat der Landtag die Gesetzesvorlage in erster Lesung beraten. Es wurde angeregt, sich bei der Revision an den Corporate-Governance-Richtlinien zu orientieren. Weiters stand zum Zeitpunkt der ersten Lesung die Konsolidierung der LKW und der damaligen LTN (heute Telecom Liechtenstein AG) an. In der Zwischenzeit konnte im Jahr 2006 die Konsolidierung zwischen den LKW und der LTN in einem Vertrag festgehalten werden. Im September dieses Jahres fand die erste Lesung der Corporate-Governance-Vorlage statt. Die Regierung hat beide Ergebnisse in der Stellungnahme berücksichtigt.

Kontakt:
Ressort Wirtschaft
Sandro D'Elia, Mitarbeiter der Regierung
T +423 236 60 10



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: