Fürstentum Liechtenstein

pafl: Erster Workshop der Plattform "Wildtier und Gesellschaft"

    Vaduz (ots) - Vaduz, 22. Oktober (pafl) - Die Umweltminister der Alpenstaaten haben im Frühling dieses Jahres die Plattform "Wildtier und Gesellschaft" eingesetzt. Auftrag dieser Plattform ist es, für Wildtiere mit hohem Raumanspruch, wie grosse Beutegreifer oder Huftiere, konkrete Lösungsvorschläge zur Umsetzung massgeblicher Bestimmungen der Alpenkonventionsprotokolle zum Bergwald, zur Raumplanung, zu Naturschutz und Landschaftspflege sowie zur Berglandwirtschaft zu erarbeiten.

    Aufgabe der Plattform wird es somit insbesondere sein, Vorschläge zu unterbreiten zu Fragen wie

    - Erhaltung, Schutz und Nutzung von Beutegreifern wie Bär, Wolf und Luchs oder Huftieren wie Hirsch, Gämse, Reh und Steinbock;

    - Ausgleich unterschiedlicher Ansprüche und Nutzungsinteressen;

    - koordinierte Strategien und Konzepte für eine nachhaltige und grenzüberschreitende Wildtiererhaltung und -nutzung;

    - Einbezug aller interessierten Partner bei Fragestellungen, welche verschiedene Wirtschaftssektoren und Interessengruppen berühren.

    Der erste Workshop der Plattform "Wildtier und Gesellschaft" findet vom 21. bis 23. Oktober in Vaduz statt. Teilnehmer sind hochrangige Vertreter aus den verschiedenen, mit Wildtierfragen befassten Ministerien sowie einzelner Nichtregierungsorganisationen, welche bei der Alpenkonvention Beobachterstatus haben.

    Eckpunkte dieses 1. Workshops bilden eine Darstellung der Bedeutung und Rolle der Alpenkonvention durch deren Vize-Generalsekretärin, Regula Imhof, dann ein Impulsreferat von Mario Broggi zum Thema "Grosse Beutegreifer und Huftiere in einer sich verändernden ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Umwelt", ein Einführungsreferat von Felix Näscher, dem Vorsitzenden der Plattform, über die Beweggründe zu deren Einsetzung, deren Ziele und deren Arbeitsweise sowie nationale Berichte über die jeweilige Ausgangslage in den einzelnen Ländern.

Kontakt:
Amt für Wald, Natur und Landschaft
Felix Näscher, Amtsleiter
T +423 236 64 01



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: