Fürstentum Liechtenstein

pafl: Verlosung von Aufenthaltsbewilligungen

    Vaduz (ots) - Vaduz, 18. September (pafl) - Zweimal im Jahr haben EWR-Staatsangehörige die Möglichkeit, eine Aufenthaltsbewilligung in Liechtenstein durch eine Verlosung zu erhalten.

    Am 11. September 2009 fand im Ausländer- und Passamt unter Aufsicht eines Landrichters wiederum eine Vorauslosung von Aufenthaltsbewilligungen statt. Insgesamt haben 359 Personen daran teilgenommen.

    Gezogen wurden 46 Personen, davon 36 Erwerbstätige und 10 Erwerbslose, das heisst Personen, welche aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind. Diese Personen haben nun die Möglichkeit, bis Ende Oktober vollständige Gesuchsunterlagen einzureichen. Unter all den Rücksendungen werden in der am 13. November 2009 stattfindenden Schlussauslosung 18 Erwerbstätige und 5 Erwerbslose gezogen, die in Liechtenstein Wohnsitz nehmen können.

    Bei den gezogenen erwerbstätigen Personen handelt es sich vorwiegend um Männer (64 Prozent), im Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Bei den erwerbslosen Personen wurden ebenfalls mehrheitlich Männer (70 Prozent) gezogen, zwischen 50 und 60 Jahren. Insgesamt 24 der gezogenen Personen sind deutsche Staatsangehörige, gefolgt von 13 Österreichern.

    Nach Aufhebung der Übergangsbestimmungen konnten erstmals auch erwerbstätige Personen aus den neuen EU-Mitgliedsstaaten (Slowenien, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Lettland, Estland und Litauen) an der Verlosung teilnehmen. Vier der an der Vorauslosung gezogenen Personen stammen aus den genannten Ländern. Für Rumänien und Bulgarien haben die Übergangsbestimmungen jedoch weiterhin Geltung.

    Weitere Informationen zum Auslosungsverfahren sind auf der Homepage des Ausländer- und Passamtes www.apa.llv.li zu finden.

Kontakt:
Ausländer- und Passamt
Alex Biedermann, Leiter Bewilligungen und Integration
T +423 236 61 45



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: