Fürstentum Liechtenstein

pafl: Energieeffizienzverordnung abgeändert

    Vaduz (ots) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 9. September die Energieeffizienzverordnung abgeändert und neu erlassen. Mit der Verordnung wurde die Vergütung für Einspeisungen von Photovoltaikanlagen auf neu 0.45 Franken pro Kilowattstunde elektrischer Energie festgelegt.

    Die Energiekommission überprüft periodisch die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen. Aufgrund des sehr dynamischen Marktes für Photovoltaikprodukte sind die Preise für den Bau von neuen Anlagen gesunken. Die in der Energieeffizienzverordnung festgelegten Einspeisevergütungen waren für neue Anlagen nicht mehr kostengerecht und mussten angepasst werden.

Kontakt:
Ressort Wirtschaft
Martin Frick, Ressortsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: