Fürstentum Liechtenstein

pafl: Podiumsdiskussion "Kunst im öffentlichen Raum"

    Vaduz (ots) - Vaduz, 19. August (pafl) - Das Ressort Kultur der Regierung veranstaltet am Mittwoch, 26. August 2009, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Kunst im öffentlichen Raum".

    Kunst im öffentlichen Raum ist ein wichtiges Element des kulturellen Lebens. Nirgendwo funktioniert der Dialog und die Konfrontation zwischen Kunst und Betrachter so unmittelbar wie im öffentlichen Raum. Kunst im öffentlichen Raum ist allgemein zugänglich. Eindrückliches Beispiel dafür ist die derzeit in Vaduz gastierende Bad Ragartz. Als besondere Form darf zudem die Kunst am Bau in die Betrachtung miteinbezogen werden. Diese ist fest mit einem Bauwerk verbunden oder befindet sich im unmittelbaren Umfeld des betreffenden Bauwerks. Dadurch wird sie dem Betrachter ebenfalls zugänglich gemacht. Beide Arten der öffentlich sichtbaren Kunst sind von gesellschaftspolitischer Bedeutung. Die Podiumsdiskussion will dieser Bedeutung nachgehen und die Frage nach dem Umgang mit der Kunst, die für den öffentlichen Raum geschaffen wird, erörtern.

    Auf dem Podium sind vertreten: Regierungsrätin Aurelia Frick, (Ressort Kultur), Regine Helbling, Geschäftsführung der Visarte Schweiz, Peter Monauni, Präsident der Kunstgesellschaft Liechtenstein, Peter Mündle, Leiter des Hochbauamtes, und Martin Walch, Präsident des Berufsverbands Bildender Künstler/innen in Liechtenstein (BBKL). Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Hansjürg Vorburger.

    Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. August, um 18.00 Uhr im Café des Kunstmuseums in Vaduz statt. Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
Stabsstelle für Kulturfragen
Thomas Büchel
T +423 236 60 80



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: