Fürstentum Liechtenstein

pafl: Ministertreffen der 56 OSZE-Teilnehmerstaaten auf Korfu, Griechenland

Vaduz (ots) - Vaduz, 28. Juni (pafl) - Das informelle Ministertreffen der 56 Teilnehmerstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) fand auf Einladung der griechischen Aussenministerin und derzeitigen OSZE-Ratsvorsitzenden, Dora Bakoyannis, am 27. und 28. Juni auf der Insel Korfu statt. Liechtenstein wurde durch Regierungsrätin Aurelia Frick vertreten. Das informelle Ministerratstreffen, an welchem knapp 50 Ministerinnen und Minister teilnahmen, befasste sich vorderhand mit der Frage über die zukünftige Rolle der OSZE in Fragen der europäischen Sicherheit und die Überwindung bestehender Konflikte. Zudem wurde auch über die Krise in Georgien und das dortige Engagement der OSZE diskutiert. Zu diesen Fragen gab es einen sehr offenen und informellen Dialog zwischen den Ministerinnen und Ministern. Am Rande dieses Treffen fand unter anderem auch ein bilaterales Gespräch zwischen Aussenministerin Frick und dem Aussenminister Kanada's, Lawrence Cannon, statt. Die OSZE verfolgt das Ziel, das gute Verhältnis und die Zusammenarbeit zwischen den Teilnehmerstaaten zu fördern. Für Liechtenstein, das keinem Sicherheitsbündnis angehört und das seit ihrer Gründung im Jahr 1975 Mitglied der damaligen KSZE ist, ist die OSZE eine wichtige Organisation, da in ihr sämtliche Fragen, welche die Sicherheit eines Landes betreffen, angesprochen werden können. Wertvoll ist die OSZE auch, da in ihr sämtliche Mitglieder gleichberechtigt teilnehmen. Der formelle OSZE-Ministerrat findet kommenden Dezember in Athen statt. Das Treffen auf Korfu war eine gute Plattform, um diese Gespräche in Gang zu setzen und eine Strategie für Athen auszuarbeiten. Kontakt: Liechtensteinische Botschaft in Wien Domenik Wanger Tel.: +43 664 113 66 44

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: