Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neue Identitätskarten und Aufenthaltsausweise ermöglichen neue Dienstleistungen im Geschäftsverkehr

    Vaduz (ots) - Vaduz, 22. Juni (pafl) - Ab dem 23. Juni 2009 wird vom Ausländer- und Passamt eine neue Generation von Identitätskarten und Aufenthaltsausweisen im Kreditkartenformat ausgegeben. Die neuen Ausweise sind dank einem auf der Rückseite integrierten Chip die Basis für "lisign", die elektronische Signaturlösung der Landesverwaltung. "lisign" ist ein Projekt aus der vom Landtag genehmigten eGovernment-Strategie und ermöglicht das zeit- und ortsunabhängige Einreichen von Dokumenten bei der Landesverwaltung.

    Die neuen Ausweise, die Identitätskarte für liechtensteinische Staatsangehörige und der Aufenthaltsausweis für ausländische Staatsangehörige, dienen dem zweifelsfreien Identifikationsnachweis von liechtensteinischen und ausländischen Staatsangehörigen, sei es auf Reisen im Ausland oder beim Verkehr mit Behörden im Inland. Dank der Aufnahme verschiedenster Sicherheitsmerkmale bei der technologisch höchst anspruchsvollen Produktion sind die Ausweise fälschungssicher.

    Ins Auge stechen das frische Design der Ausweise, im Falle der Identitätskarte lässt die Aufnahme des Landeswappens die Staatszugehörigkeit auf den ersten Blick erkennen. Mit dem Kreditkartenformat sind die Ausweise handlich, die Aufenthaltsausweise - im Vergleich zu den bisherigen - sind verschleissfrei.

    Die Ausweise werden neu vor Ort, im Ausländer- und Passamt, personalisiert. Der Aufdruck der persönlichen Daten der Gesuchsteller auf den so genannten Rohling dauert rund 10 Minuten. Identitätskarten können künftig also praktisch sofort ausgehändigt werden. Wie die Erfahrung zeigt, ist dies ein unschätzbarer Vorteil, wenn kurz vor Antritt einer Reise noch dringend eine Identitätskarte benötigt wird.

    Neu ist auch der Chip auf der Rückseite der Ausweise. Dieser ist die Basis für "lisign", die elektronische Signatur der Landesverwaltung, welche die Kunden ab 23. Juni 2009 alternativ zur Handunterschrift im elektronischen Geschäftsverkehr verwenden können. Mit dieser Signatur schafft die Landesverwaltung die Möglichkeit für ein zeit- und ortsunabhängiges Einreichen von Dokumenten rund um die Uhr - online und ohne Ausdrucken und Unterschreiben auf Papier. Als erstes konkretes Einsatzgebiet wird das bereits vorhandene, moderne Formularwesen innerhalb von www.llv.li dank "lisign" auf die nächste Ausbaustufe gebracht. Ab sofort können rund 110 Formulare, die bis dato handschriftlich zu unterschreiben waren, elektronisch signiert und eingereicht werden. Dank dieser neuen Dienstleistung sind zukünftig rund 70 Prozent aller Formulare elektronisch einreichbar und die entsprechenden Geschäfte können somit rund um die Uhr und von zu Hause oder vom Büro aus erledigt werden. Mit diesem Angebot nimmt die Landesverwaltung im internationalen Vergleich einen Spitzenplatz ein.

    Als Novum im elektronischen Geschäftsverkehr bietet "lisign" eine elektronische Signaturlösung auf höchster Sicherheitsstufe, welche die bislang notwendige Handunterschrift auf Dokumenten ersetzen kann. Ob für private oder geschäftliche Anliegen, aufgrund der grösstmöglichen Qualität besitzt diese elektronische Unterschrift denselben rechtlichen Status wie konventionell unterzeichnete Papiere. Möglich wird dies durch ein neuartiges Verfahren, welches unter Verwendung eines persönlichen Zertifikates die betreffenden elektronischen Dokumente eindeutig kennzeichnet. Mit dieser Bestätigung werden mit "lisign" signierte elektronische Dokumente rechtsgültig.

    Neue Identitätskarten und Aufenthaltsausweise - auf Wunsch ausrüsten lassen

    Es bleibt den Kunden selbstverständlich freigestellt, ob sie in Zukunft lieber elektronisch oder weiterhin klassisch unterschreiben möchten - beide Arten sind gesetzeskonform. Um die Signaturlösung "lisign" anzuwenden, können Besitzer der neuen Ausweise auf Wunsch den Chip zusätzlich mit der elektronischen Identität ausrüsten lassen. Das dafür benötigte Signaturpaket ist ebenfalls ab 23. Juni 2009 am Schalter des Ausländer- und Passamtes erhältlich.

    Zur Nutzung von "lisign" benötigt der Anwender ausser einer neuen Identitätskarte oder einem neuen Ausländerausweis und dem Signaturpaket der Landesverwaltung einen Computer mit Internetzugang und USB-Anschluss.

    Limitiertes Einführungsangebot für Signaturpakete

    In der Startphase stehen für die ersten 333 Antragssteller die neuen "lisign"-Signaturpakete der Landesverwaltung zu einem speziellen Einführungsangebot von 33 Franken bereit; der reguläre Preis dafür wird 190 Franken betragen - bei einer Gültigkeit von drei Jahren. Im Angebot enthalten sind zwei Zertifikate (qualifiziertes und fortgeschrittenes), das Kartenlesegerät, die benötigte Anwendungs- und Treibersoftware und der Supportservice.

    Interessierte können sich auf dem Portal der Landesverwaltung über die speziell eingerichtete Seite www.lisign.llv.li kundig machen - mit einem laufend erweiterten Informationsangebot sowie einem Glossar rund um das Thema elektronische Signatur.

Kontakt:
"lisign":
Amt für Personal und Organisation
Dominik Rüesch
Tel.: +423 236 66 74
E-Mail: dominik.rueesch@apo.llv.li

Identitätskarte und Aufenthaltsausweis:
Ausländer- und Passamt
Hans Peter Walch
Tel.: +423 236 61 40
E-Mail: hanspeter.walch@apa.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: