Fürstentum Liechtenstein

pafl: Familienradsporttag für Jung und Alt

Vaduz (ots) - Vaduz, 8. Juni (pafl) - Am Samstag, 13 Juni 2009, startet die 73. Schweizer Radrundfahrt Tour de Suisse mit einem Prolog von Mauren nach Ruggell. Zu diesem sportlichen Grossanlass gehört auch ein Familienradsporttag, zu welchem die Regierung und der Verein Internationaler Sport in Liechtenstein (ISL) die ganze Bevölkerung Liechtensteins einladen. Der Familienradsporttag wird von der Kampagne "bewusst(er)leben" des Resorts Gesundheit der Regierung unterstützt. Zum Familienradsporttag gehört eine Rad-Sternfahrt aus allen Gemeinden zum Start nach Mauren. Anschliessend wird zwischen 11.30 Uhr und 14.00 Uhr die Rennstrecke für die Bevölkerung geöffnet. Jede und jeder kann während dieser Zeit die Strecke des Prologs mit dem eigenen Fahrrad befahren, jedoch nur in der Fahrtrichtung von Mauren nach Ruggell. Bei den verschiedenen Dorffesten ist für Verpflegung gesorgt. Bei dieser Sternfahrt können die Veranstalter auf die Unterstützung des Veloclubs Vaduz, des Radfahrervereins Schaan und des Veloclubs Ruggell zählen, welche die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Startbereich nach Mauren begleiten. Abfahrtszeiten zur Sternfahrt Gemeinden Balzers, Triesen, Triesenberg und Vaduz Abfahrt zur Sternfahrt: 10.30 Uhr, Rheinparkstadion Vaduz Gemeinden Schaan und Planken Abfahrt zur Sternfahrt: 10.45 Uhr, Sportplatz Schaan Gemeinden Ruggell, Schellenberg, Gamprin Abfahrt zur Sternfahrt: 11.00 Uhr, Post Bendern Gemeinde Eschen Abfahrt zur Sternfahrt: 11.15 Uhr, Werkhof / Musikschule Eschen Beim Werkhof / Musikschule Eschen vereinen sich alle Gruppen der Sternfahrt und fahren gemeinsam zum Start nach Mauren. Dort werden sie auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Mauren treffen. Ab 11.30 Uhr kann die Rennstrecke befahren werden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Familienradsporttages sind aufgerufen, auf die Sicherheit grossen Wert zu legen. Das Tragen eines Helms ist Voraussetzung, um an der Sternfahrt teilzunehmen. Die Teilnahme ist sowohl mit einem Strassenfahrrad wie auch mit einem Mountainbike möglich. Die Idee, innerhalb dieses Grossanlasses einen Familienradsporttag durchzuführen, wird von der Regierung unterstützt. "Bewegungsförderung ist ein zentrales Element der Gesundheitskampagne 'bewusst(er)leben'. Der Familienradsporttag ist eine Motivation, etwas miteinander zu unternehmen und gemeinsam zu erleben", erklärt Regierungsrätin Renate Müssner. Im Zentrum der Kampagne steht die Gesundheitsförderung. Gerade durch regelmässige Alltagsbewegung kann viel erreicht werden. Radfahren eignet sich besonders gut, da es besonders schonend ist und grosse Muskelgruppen eingesetzt werden, was wiederum der Funktionstüchtigkeit des Herzens gut bekommt. Für Erwachsene werden täglich 30 Minuten Bewegung, für Kinder täglich eine Stunde empfohlen. Am Start der Tour de Suisse ist die Kampagne "bewusst(er)leben" daher mit einem Stand im Zentrum des Geschehens vertreten. Die Teilnehmer erhalten dort, nebst einer kleinen gesunden Wegzehrung, Informationen zu den weiteren Aktionen der Kampagne. Weitere Informationen sind im Internet unter www.bewussterleben.li abrufbar. Kontakt: Amt für Gesundheit Carmen Eggenberger, Gesundheitsförderung und Prävention Tel.: +423 236 73 32

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: