Fürstentum Liechtenstein

pafl: Abschluss der archäologischen Notgrabung bei der Burgkapelle Gutenberg

Vaduz (ots) - Vaduz, 8. Juni (pafl) - Von September 2008 bis Ende Mai 2009 begleitete die Landesarchäologie die Restaurierungsarbeiten im Areal der romantischen Burg auf Gutenberg in Balzers. Die archäologische Notgrabung führte zu neuen Erkenntnissen der Bestattungs- und Besiedelungsgeschichte des Burghügels. Mittelalterlicher Friedhof Im untersuchten Bereich wurden 42 hochmittelalterliche Gräber dokumentiert. Die Toten wurden in der Zeit zwischen dem 9. und 13 Jahrhundert zur letzten Ruhe gebettet. Während die übrigen Bestattungen keine Beigaben aufwiesen, bekam eine erwachsene Frau ein um den Hals gelegtes, emailliertes Amulett als Beigabe mit ins Grab. Eine weitere Besonderheit dieser Bestattung war die Oberflächenmarkierung durch einen grossen, senkrecht gestellten Stein. Acht dicht über- und nebeneinander liegende Skelette belegen vermutlich ein Familiengrab. Möglicherweise diente eine Mauer entlang der Terrassenkante als Einfriedung des Bestattungsareals. Entlang der Hangkante dürfte nach der Aufgabe des Friedhofs im Verlauf des 13. Jahrhunderts eine Befestigung errichtet worden sein. Massive Pfostenlöcher dieser Zeitstellung deuten darauf hin. Urgeschichtliche und römische Gehniveaus Gehniveaus aus der Eisen- (3.-1. Jh. v. Chr.) und der Römerzeit (4.-6. Jh. n. Chr.) wurden zum grossen Teil durch die mittelalterlichen Gräber und durch die Neubauten Egon Rheinbergers zu Beginn des 20. Jahrhunderts gestört. Dennoch belegen Reste von massiven Mörtelniveaus und zahlreiche Funde (Keramik, Lavezgefässe, Münzen) eine intensive Nutzung des Areals in spätrömischer Zeit. Zahlreiche bronzezeitliche Keramikfunde lassen eine Besiedlung schon um die Wende vom 2. ins 1. Jahrtausend v. Chr. wahrscheinlich werden. Die ältesten Belege menschlicher Anwesenheit gehen ins 4./3. Jahrtausend v. Chr. zurück. Dabei handelt es sich um jungsteinzeitliche Steingeräte, die zum Teil aus Oberitalien importiert worden sind. Kontakt: Hochbauamt Landesarchäologie, Abt. Denkmalpflege und Archäologie Hansjörg Frommelt, Abteilungsleiter Tel.: +423 236 75 31 E-Mail: hansjoerg.frommelt@fa.llv.li Web: www.hba.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: