Fürstentum Liechtenstein

pafl: Abänderung des Personenbeförderungsgesetzes

Vaduz (ots) - Vaduz, 3. Juni (pafl) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 2. Juni 2009 einen Bericht und Antrag zur Abänderung des Personenbeförderungsgesetzes und weiterer Gesetze verabschiedet. Mit dem Mobilitätskonzept "Mobiles Liechtenstein 2015" vom September 2008 hat die Regierung neben einer Gesamtverkehrspolitik und einer Mobilitätsstrategie insbesondere auch strategische Vorgaben zur Organisation im Bereich des öffentlichen Verkehrs formuliert. Der vorliegende Bericht und Antrag schafft die Voraussetzungen, dass im Jahr 2011 der Buslinienverkehr neu ausgeschrieben werden kann. Mit dem Bericht und Antrag werden zudem die Finanzierungsmechanismen angepasst, sowie die Aufgaben und Kompetenzen zwischen der Regierung und der Liechtensteinischen Busanstalt neu geregelt. Kontakt: Ressort Verkehr Sandro D'Elia, Mitarbeiter der Regierung Tel.: +423 236 60 10

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: