Fürstentum Liechtenstein

pafl: Sportminister Hugo Quaderer an den Kleinstaatenspielen in Zypern

Vaduz (ots) - Vaduz, 2. Juni (pafl) - Am 1. Juni 2009 fand auf Zypern anlässlich der Kleinstaatenspiele eine Konferenz der Sportminister der Teilnehmerstaaten statt. Das Thema der Konferenz war die "Vereinbarkeit von Ausbildung und Spitzensport". Dabei wurde die Verantwortung der Politik bei der Schaffung entsprechender Rahmenbedingungen betont. Sportminister Hugo Quaderer stellte in diesem Zusammenhang die diesbezüglichen Angebote in Liechtenstein, an der Sportschule, im Gymnasium und beim Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, vor. Zudem verwies er auf die staatliche Unterstützung von liechtensteinischen Sportlern an ausländischen Schulen. Ziel dieser Bemühungen sei es, durch eine gute Ausbildung den beruflichen Wiedereinstieg nach der Sportkarriere so gut wie möglich vorzubereiten und so die Berufschancen wesentlich zu erhöhen. Sportminister Quaderer nutzte die Gelegenheit seines Aufenthalts zu mehreren bilateralen Gesprächen mit Amtskollegen zu Themen des Sports. Das Programm wurde abgerundet durch den Besuch von mehreren Wettkämpfen vor Ort. Dabei konnte sich Sportminister Quaderer ein Bild von der hohen Leistungsfähigkeit der liechtensteinischen Wettkämpferinnen und Wettkämpfer machen. Zusätzliche Unterstützung wird den Liechtensteinischen Athletinnen und Athleten von Prinzessin Nora von und zu Liechtenstein, Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), zuteil. Sie ist als offizielles Mitglied der Delegation des Liechtensteinischen Olympischen Sportverbandes (LOSV) in Zypern persönlich vor Ort anwesend und unterstützt ebenfalls die liechtensteinischen Sportlerinnen und Sportler. Kontakt: Ressort Sport Hannes Pingitzer, Mitarbeiter der Regierung Tel.: +423 756 60 44

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: