Fürstentum Liechtenstein

pafl: Mountainbiking und Wandern müssen sich nicht ausschliessen

    Vaduz (ots) - Vaduz, 29. Mai (pafl) - Beim Amt für Wald, Natur und Landschaft häufen sich Reklamationen über das Befahren von Wanderwegen durch Mountainbiker und besorgte Klagen wegen Beinaheunfällen. Verhalten sich jedoch Biker rücksichtsvoll und zeigen sich Wanderer gleichzeitig tolerant, sollte dem friedlichen Nebeneinander von Fahrrad und Wanderschuh kaum etwas im Weg stehen.

    "Wege, die sich für den Verkehr mit Motorfahrzeugen oder Fahrrädern nicht eignen oder offensichtlich nicht dafür bestimmt sind, wie Fuss- und Wanderwege, dürfen mit solchen Fahrzeugen nicht befahren werden". Artikel 40 Absatz 1 des Strassenverkehrsgesetzes vom 30. Juni 1978 regelt somit das Befahren von Wanderwegen unmissverständlich. Ergänzend dazu hält das Waldgesetz vom 25. März 1991 in Artikel 15 Absatz 3 fest, dass jede schädigende Nutzung des Waldes, wie unter anderem auch das Befahren mit Fahrrädern abseits befestigter Waldwege, verboten ist. Sofern kein allgemeines Fahrverbot signalisiert ist, stehen hingegen befestigte Wald- und Alpstrassen für das Mountainbiking zur Verfügung. Auf Wanderwegen jedoch, welche nicht Bestandteil der Mountainbike-Karte 2007 und somit nicht entsprechend signalisiert sind, haben Mountainbiker nichts verloren - sie verstossen gegen Bestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes und des Waldgesetzes.

    Mountainbiking und Wandern sind "in" - beide verbinden Naturgenuss und körperliche Fitnesssteigerung. Die Landschaftsgestalt und die -vielfalt in unserem Land bieten ideale Voraussetzungen für beide Tätigkeiten. Tätigkeiten, welche deshalb auch von Land und Gemeinden durch den Bau und Unterhalt von Wanderwegen oder Mountainbike-Routen unterstützt werden. Sowohl für das Wandern als auch für das Mountainbiking stehen ausgezeichnete Karten zur Verfügung. Alle Wanderer und Biker sind eingeladen, diese auch zu nutzen: Beide Karten weisen den Weg in attraktive Gebiete; beide Karten vermögen aber auch einen Beitrag zu leisten, der Pflanzen- und wildlebenden Tierwelt sowie dem Natur- und Erholungsraum Sorge zu tragen.

    Die 2007 herausgegebene Mountainbike-Karte Fürstentum Liechtenstein und Region Werdenberg ist bei Liechtenstein Tourismus, Vaduz, www.tourismus.li oder im Buchhandel erhältlich. Neben dem Streckennetz auf der Vorderseite der Karte sind auf der Rückseite die verschiedenen Routen kurz beschrieben und mit einem Höhenprofil dargestellt. Unter www.radwege.llv.li können 22 Rad- und Biketouren in Liechtenstein in elektronischer Form abgerufen werden.

    Die im Jahre 2007 neu herausgegebene Wanderkarte umfasst das markierte Wanderwegnetz in Liechtenstein und im angrenzenden Ausland. Tourenvorschläge, von leicht bis anspruchsvoll, im Tal und im Berggebiet ergänzen die vielseitigen Informationen rund ums Wandern. Die Wanderkarte 1:25'000 kann bei Liechtenstein Tourismus oder im Buchhandel bezogen werden. Unter www.wanderwege.llv.li können über 180 Wanderungen in Liechtenstein in elektronischer Form abgerufen werden. Dieser topmoderne Service wird von der Liechtensteinischen Landesverwaltung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kontakt:
Amt für Wald, Natur und Landschaft
Felix Näscher, Leiter
T +423 236 64 01



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: