Fürstentum Liechtenstein

pafl: Gesundheit fördern durch Radfahren - Beteiligung am EU-Projekt "LifeCycle"

Vaduz (ots) - Vaduz, 27. Mai (pafl) - Mit dem EU-Projekt "LifeCycle" soll erreicht werden, dass wieder viel mehr Leute das Fahrrad im Alltag ganz selbstverständlich als Verkehrsmittel einsetzen - dies gerade für die kurzen Wege innerhalb der Gemeinden. Im Rahmen der Regierungskampagne "bewusst(er)leben" ist das Amt für Gesundheit Partner im Projekt. Unter www.bewussterleben.li werden deshalb nun diverse Aktionen für jede Altersgruppe vorgestellt. Unter anderem soll auch das Bewegungsverhalten der Bevölkerung etwas genauer untersucht werden, weshalb auch ein entsprechender Fragebogen dazu ins Internet gestellt wurde. Das Fahrrad ist ein ideales Verkehrsmittel. Man kommt damit fast überall hin, es schont die Umwelt und bekommt der eigenen Fitness wohl. Erwachsene sollten mindestens 30 Minuten Bewegung pro Tag haben, Kinder eine Stunde. Das Projekt "LifeCycle" stellt daher eine ideale Ergänzung zu "bewusst(er)leben" dar; das Bewusstsein für die tägliche Bewegung im Alltag wird gefördert. Es soll erreicht werden, dass wieder viel mehr Menschen das Fahrrad als Verkehrsmittel einsetzten. Bewegung und ausgewogene Ernährung sind zentrale Elemente eines gesunden Lebensstils und damit auch der Regierungskampagne "bewusst(er)leben". Heute bewegt sich rund ein Drittel der Bevölkerung zu wenig; rund ein Drittel ist zu schwer. In der Regel wird zu viel, zu fett und zu süss gegessen. Fehlernährung führt früher oder später zu gesundheitlichen Problemen. In Kombination mit wenig Bewegung wird die Gesundheit damit auf eine harte Probe gestellt. Dabei wäre Bewegung zur Erhaltung des Wohlbefindens das einfachste Rezept. Bewegung im Alltag benötigt kaum extra Zeit, kostet fast nichts und lässt sich spielend umsetzen. Massgeschneiderte Aktionen, Untersuchung des Bewegungsverhaltens "LifeCycle" möchte Menschen jeden Alters motivieren und bietet massgeschneiderte Aktionen für alle Altersklassen. Der Liechtensteinische Verkehrsclub VCL ist aktiver Partner und bietet diverse Projekte an, ob für Kinder, Senioren, oder fürs Einkaufen mit dem Fahrrad. Auch das Bewegungsverhalten soll im Rahmen des Projekts etwas genauer untersucht werden; das Ausfüllen des kurzen Fragebogens unter www.bewussterleben.li nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Wissenswertes zur Alltagsbewegung Alltagsbewegung ist eine Geheimwaffe zur Unterstützung der Gesundheit. Sie... - ...verbessert die Kondition. - ...unterstützt dabei, das Gewicht zu halten oder es zu reduzieren. - ...senkt das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen. - ...stärkt das Knochengerüst sowie die Muskulatur. - ...stärkt das Immunsystem. - ...steigert das Selbstvertrauen; sorgt für mehr Zufriedenheit und Ausgeglichenheit. - ...hilft negativen Stress abzubauen und trägt damit viel zum Wohlbefinden bei. Kontakt: Amt für Gesundheit Carmen Eggenberger, Gesundheitsförderung und Prävention Tel.: +423 236 73 32 E-Mail: carmen.eggenberger@ag.llv.li Web: www.bewussterleben.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: