Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein in bilateralen Verhandlungen mit Grossbritannien
Liechtenstein in bilateral talks with the United Kingdom

    Vaduz (ots) -  Umfassendes Abkommen über die Zusammenarbeit in Steuerfragen angestrebt  Ziel: tragfähige Vereinbarung zur steuerlichen Legitimation britischer Kunden des liechtensteinischen Finanzplatzes

    Vaduz, 2. April (pafl) - Britische und liechtensteinische Delegationen trafen sich gestern Mittwoch zu ersten formellen Gesprächen in der britischen Botschaft in Bern. Ziel der Verhandlungen ist der Abschluss eines Abkommen über den Steuerinformationsaustausch sowie eine tragfähige Vereinbarung zur steuerlichen Legitimation britischer Kunden des liechtensteinischen Finanzplatzes. Darüber hinaus streben beide Seiten den Abschluss eines Doppelbesteuerungsabkommens an. Ein weiteres Treffen ist noch im April vorgesehen.

    "Auf Grundlage der positiven und pragmatischen Gespräche von gestern bin ich zuversichtlich, dass eine rasche Einigung möglich ist" sagte der liechtensteinische Verhandlungsführer Botschafter Prinz Nikolaus von und zu Liechtenstein.

    Ein wichtiger Punkt der gestrigen Gespräche mit den Vertretern des britischen Finanzministeriums war die Entwicklung einer bilateralen Lösung, die eine Selbstdeklaration britischer Steuerzahler am Finanzplatz Liechtenstein möglich und für den einzelnen Kunden vorteilhaft macht. "Wesentlich ist, dass wir mit diesem Abkommen Transparenz aber auch Rechtsicherheit für die Kunden des Finanzplatzes schaffen wollen", sagte Prinz Nikolaus.

    Im Rahmen der Liechtenstein-Erklärung vom 12. März hatte sich die liechtensteinische Regierung zum OECD-Standard bekannt und Abkommen in Aussicht gestellt, die über diesen Standard hinausgehen, um den Interessen aller Beteiligten gerecht zu werden. Der von Liechtenstein gewählte Ansatz bietet über den OECD-Standard hinaus Kooperation in Steuerangelegenheiten und ebnet den Weg zur steuerlichen Legitimation für Kunden des liechtensteinischen Finanzplatzes.

    English Version:

    Liechtenstein in bilateral talks with the United Kingdom

     Negotiations are taking place with the aim of concluding a comprehensive agreement on cooperation in tax matters  Focus on a sustainable agreement that encourages tax compliance of British clients of Liechtenstein's financial industry

    Vaduz, 2. April (pafl) - Delegations from the United Kingdom and Liechtenstein met Wednesday for their first formal talks at the British embassy in Berne. Negotiations are taking place with the aim of concluding an agreement on the exchange of tax information and a suitable settlement procedure that encourages tax compliance of British clients of Liechtenstein's financial industry. Moreover, both parties seek to conclude a double taxation agreement. Further talks have been scheduled before the end of April.

    "On the basis of yesterday's positive and pragmatic talks, I am confident that a swift conclusion of our negotiations is possible," said the head of the Liechtenstein delegation, Ambassador Prince Nikolaus von und zu Liechtenstein.

    A key issue in yesterday's talks with representatives from HM Revenue & Customs (HMRC) was the development of a bilateral solution that makes a voluntary declaration of British taxpayers in Liechtenstein possible and attractive for the individual client. "A major aspect for us is to achieve transparency but also legal certainty for the clients of our financial center," said Prince Nikolaus.

    In the context of the Liechtenstein Declaration on 12 March, the Liechtenstein Government committed to the OECD standard and indicated the prospect of agreements going beyond this standard that meet the interests of all parties involved. The approach pursued by Liechtenstein offers cooperation in tax matters beyond the OECD standard and paves the way toward tax compliance for clients of the Liechtenstein financial center.

Kontakt:
Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit /
Government Spokesperson's Office
Tel.: + 423 236 74 61
E-Mail: press@liechtenstein.li
Web: www.liechtenstein.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: