Fürstentum Liechtenstein

pafl: Verabschiedung der Delegation an die Weltwinterspiele der Special Olympics in Idaho

    Vaduz (ots) - Vaduz, 24. Januar (pafl) - Vom 7. bis 13. Februar 2009 finden die Weltwinterspiele der Special Olympics in Idaho, USA, statt. Zur Verabschiedung der 14-köpfigen liechtensteinischen Delegation an diese Sportveranstaltung lud Regierungschef-Stellvertreter und Sportminister Klaus Tschütscher die Sportlerinnen und Sportler gemeinsam mit ihren Eltern und den Funktionärinnen und Funktionären am Samstag, 24. Januar 2009, zu einem Empfang ins Regierungsgebäude ein.

    Liechtenstein wird in Idaho mit acht Athletinnen und Athleten vertreten sein, die in den Sportarten Ski-Alpin und Langlauf an den Start gehen werden. Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher verabschiedete die Delegation mit den Worten: "Ihr alle steht vor einer weiteren grossen Herausforderung! Ich bin mir sicher, dass ihr Liechtenstein in Idaho wie gewohnt mit Höchstleistungen erfolgreich vertreten und euch dort als grossartige Botschafter des liechtensteinischen Sports präsentieren werdet. Ich freue mich mit euch, wir sind schon heute stolz auf euch!"

    Die Bewegung der Special Olympics wurde im Jahr 1968 gegründet und vereint heute mehr als 1,7 Millionen Kinder und Erwachsene in über 150 Ländern. In Idaho werden 3'000 Athletinnen und Athleten aus 100 Ländern, betreut von 650 Coaches, unter den Augen von Tausenden von Zuschauern und rund 1'000 Medienschaffenden ihr Können unter Beweis stellen.

    Special Olympics Liechtenstein (SOLie) startete im Jahr 1999 mit ersten Trainingsmöglichkeiten in den Disziplinen Schwimmen und Langlaufen. Inzwischen profitieren über 100 Sportlerinnen und Sportler von wöchentlichen Trainingsangeboten. Das Mindestalter beträgt acht Jahre. Eine grosse Zahl der Aktiven nutzt die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Sportarten an Wettbewerben im In- und Ausland mit anderen zu messen.

    Weitere Informationen sind unter www.2009worldgames.org oder www.specialolympics.li zu finden.

Kontakt:
Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein
T +423 236 67 21
info@pia.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: