Fürstentum Liechtenstein

pafl: LBA zeigt sich kinderfreundlich - Sammelmappe für Kinderfahrkarten aufgelegt

    Vaduz (ots) - Vaduz, 2. Januar (pafl) - Mit der Einführung der neuen Kinderfahrkarten hat die Liechtenstein Bus Anstalt (LBA) offensichtlich einen Volltreffer gelandet: Anlässlich einer Gemeinschaftsaktion mit den Liechtensteiner Kindergärten brachten die Kinder ihre Ideen und Erlebnisse mit den LBA-Bussen auf Papier. Die 12 Siegerzeichnungen wurden anschliessend von einer Jury ausgewählt und sind seit ein paar Wochen in allen LBA-Bussen erhältlich. Aufgrund der grossen Nachfrage wurde rechtzeitig für die Ferienzeit eine eigene Sammelmappe für die Kinderfahrkarten aufgelegt. Auch Regierungsrat Martin Meyer freut sich über das positive Feedback der neuen Aktion: "Wir wollen unseren jüngsten Fahrgästen mit den Kinderfahrkarten noch mehr Lust aufs Busfahren machen. Mit der Kinderfahrkarte ist uns das sichtlich gelungen. Die aufgelegten 5'000 Karten sind fast vollständig vergriffen."

    Kindergartenzeichnungen als besondere Motive

    Ein grosser positiver Aspekt der Aktion ist der gemeinschaftliche Brückenbau zwischen Kindergarten und LBA. Erstmals in der Geschichte der LBA wurde eine derartige Kinderfahrkarte aufgelegt. Für die speziellen Tickets ist selbstverständlich kein Aufpreis zu bezahlen. "Alle Karten sind gratis bei jedem LBA-Busfahrer erhältlich. Die Nachfrage ist sehr gut und wir freuen uns über das grosse Interesse an den Kinderfahrkarten. Es passiert immer öfters, dass die Kinder eine eigene Kinderfahrkarte haben möchten oder dem Wagenführer voll Stolz ihre verschiedenen gesammelten Motive vorweisen. Wir planen derzeit bereits eine 2. Auflage der Kinderfahrten mit dem HPZ", so Manfred Bereiter von der LBA.

    Neue Karten für kleine Fahrgäste

    Von den LBA-Kunden werden sowohl die Aufmachung der Karten als auch die einzelnen Motive gelobt. Auf der Vorderseite ist je eines von 12 Kindermotiven zu sehen. Auf der Rückseite der Kinderfahrkarten ist der oder die kleine Künstlerin aus dem jeweiligen Kindergarten genannt.  Manfred Bereiter:  "Seit Herbst letzten Jahres wurde gemalt was das Zeug hielt. In erster Linie bieten wir die neuen Karten unseren kleinen Fahrgästen im Alter bis zu fünf Jahren an. Natürlich geben wir die Karten auch gerne an 'grössere Kinder' ab. Die praktischen Sammelmappen sind ebenfalls kostenlos im neuen LBA-Kundencenter erhältlich."

Kontakt:
Ressort Verkehr und Kommunikation
Markus Amann, Mitarbeiter der Regierung
T +423 756 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: