Fürstentum Liechtenstein

pafl: "Bewusst(er)leben"-Krömle-Aktion ergibt 2'300 Franken für die Stiftung "Liachtbleck"

    Vaduz (ots) - Vaduz, 22. Dezember (pafl) - Die "bewusst(er)leben"-Krömle-Aktion zauberte zusammen mit zehn freiwilligen Teilnehmerinnen einen ganzen Tag lang zu Gunsten der Stiftung "Liachtbleck" gesunde und einzigartige Krömle. Zahlreiche Kunden sorgten anschliessend beim Vaduzer Weihnachtsmarkt für einen raschen Ausverkauf. 2'300 Franken ergab die "bewusst(er)leben"-Krömle-Aktion zugunsten der Stiftung "Liachtbleck".

    Auch Regierungsrat Martin Meyer unterstützte die Sozialaktion gerne: "Weihnachten, soziales Engagement und gesunde Ernährung passen ausgezeichnet zusammen. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für ihren beeindruckenden Einsatz."

    Spontane Zusage für guten Zweck

    Das Hotel Gorfion hatte spontan die Zusage für die besondere Krömle-Aktion gegeben. "Es ist für uns selbstverständlich, dass wir soziales Engagement unterstützen. Natürlich haben wir auch gerne unsere speziellen Hausrezepte weitergegeben", so Hotel Gorfion-Geschäftsführerin Karoline Mätzler bei der Scheckübergabe in Vaduz. Zehn freiwillige Frauen aus Liechtenstein konnten einen ganzen Tag lang einzigartige und vor allem auch gesunde "bewusst(er)leben"-Krömle und andere süsse Köstlichkeiten backen. Das Backergebnis konnte sich sehen lassen. Traudi Hasler-Hilti und Hildegard Längle von der Stiftung "Liachtbleck" zur Hilfsaktion: "Die bewusst(er)leben"-Krömle waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Mit der Aktion wurde eine ideale Brücke zwischen gesunder Ernährung und sozialem Engagement gebaut."

    Engagierte Stiftungsmitglieder

    Die Stiftung "Liachtbleck" versteht sich als Ergänzung, nicht als Ersatz für die Unterstützung durch das Amt für Soziale Dienste. Die gemeinnützige Einrichtung unterstützt unverschuldet in Geldsorgen geratene Menschen und Familien in Liechtenstein. Die engagierten Stiftungsmitglieder helfen wirtschaftlich Benachteiligten mit einmaligen Überbrückungsbeiträgen über kurzfristige und ausserordentliche finanzielle Belastungen hinweg. Die Stiftung "Liachtbleck" ist eine eigenständige und unabhängige Institution, die mit anderen staatlichen und privaten sozialen Einrichtungen in Kontakt steht. Diskretion und Verschwiegenheit sind dabei oberstes Gebot der beteiligten Personen (Informationen sind unter www.liachtbleck.li abrufbar).

Kontakt:
Markus Amann, Mitarbeiter der Regierung
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: