Fürstentum Liechtenstein

pafl: Praktische LBA-Zusatzverbindungen zwischen Triesen und Vaduz

    Vaduz (ots) - Vaduz, 19. Dezember (pafl) - Die Liechtenstein Bus Anstalt LBA rückt ihren Fahrgästen zwischen Vaduz und Triesen noch näher. Seit dem 14. Dezember 2008 gibt es praktische Neuerungen für die Einwohnerinnen und Einwohner von Triesen. Noch öfter als bisher gewohnt heisst es "einsteigen - Platz nehmen - abfahren", seit dem 14. Dezember mit dem Fahrplanwechsel für die Bewohner von Triesen. Speziell an den Wochenende können die LBA-Kunden vermehrt auf die Verbindung Triesen - Vaduz setzen. Die Gemeinde Triesen, die Regierung und die LBA möchten mit neuen kundenfreundlichen Zusatzverbindungen ein klares Zeichen für den öffentlichen Nahverkehr im Oberland setzen.

    Zahlreiche neue Angebote

    Praktisch auch, dass die LBA ab Mitte Dezember noch weitere Zusatzangebote für die Kunden anbietet. Unter anderem wird auch die Express-Linie Sargans-Vaduz seit dem 14. Dezember 2008 ausgebaut werden. Zahlreiche Verbesserungen bietet die LBA auch im Unterland an. Die Linie 34 "von West nach Ost" führt von Bendern zum Bahnhof Nendeln. Der öffentliche Verkehr in Triesenberg wurde ebenfalls praktisch erweitert. Zudem werden eigene Nachtbuslinien für die Nachtschwärmer ausgebaut.

    Attraktive Angebote für Triesen

    "Eintreten - sich informieren - bescheid wissen", so könnte es für das in Vaduz eröffnete Liechtenstein Bus-Kundencenter in Vaduz heissen. Alle Fragen zum öffentlichen Verkehr werden prompt beantwortet und stressfreie Mobilität durch gute Organisation garantiert. Auch Vorsteher Günther Mahl und Albert Kindle von der Gemeinde Triesen informierten sich im Rahmen eines Gespräches mit Regierungsrat Martin Meyer im neuen LBA-Kundencenter über die neuen attraktiven LBA-Angebote zwischen Triesen und Vaduz.

Kontakt:
Ressort Verkehr und Kommunikation
Markus Biedermann, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 60 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: