Fürstentum Liechtenstein

pafl: Mobilitätskonzept "Mobiles Liechtenstein 2015" wird präsentiert

    Vaduz (ots) - Vaduz, 2. Dezember (pafl) - Regierungsrat Martin Meyer und Regierungsrat Hugo Quaderer präsentieren im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in Vaduz das neue Mobilitätskonzept "Mobiles Liechtenstein 2015". Mit dem neuen Mobilitätskonzept formuliert die Regierung eine Gesamtverkehrspolitik für einen mittelfristigen Zeithorizont. Kernelemente des aktuellen Mobilitätskonzeptes sind die detaillierte Darstellung der Verkehrs- und Siedlungsentwicklung, Ausführungen zur formulierten Mobilitätsstrategie sowie ein Überblick über Massnahmen und Empfehlungen zur Umsetzung des Gesamtverkehrskonzeptes. Die Analysen der Ausgangslage und der Entwicklungsperspektiven zeigen dabei in verschiedenen Bereichen Handlungsbedarf. "Den verschiedenen Herausforderungen soll mit einer Verkehrspolitik begegnet werden, welche die Standort- und Lebensqualität in Liechtenstein in den Vordergrund stellt", so Regierungsrat Meyer.

    Strukturierter Informationsaustausch

    Zur Umsetzung des Mobilitätskonzeptes soll die Koordination zwischen Land und Gemeinden verstärkt werden. In einem strukturierten Informationsaustausch mit den einzelnen Interessensvertretern wurden zudem die unterschiedlichen Anliegen erfasst und über die Zielerreichung und Umsetzung des neuen Mobilitätskonzepts informiert. Nachdem der Landtag das Mobilitätskonzept "Mobiles Liechtenstein 2015" zur Kenntnis genommen hat, wird es am 3. Dezember 2008 der Öffentlichkeit präsentiert.

    Präsentation Mobilitätskonzept

    3. Dezember 2008, 11.00 Uhr, Hofkellerei

    - "Von der Idee zum Mobilitätskonzept 2015" - Regierungsrat Martin Meyer - "Raum- und Siedlungsentwicklung - Parameter für eine zukunftsweisende Verkehrsentwicklung" - Regierungsrat Hugo Quaderer - "Mobilitätskonzept 'Mobiles Liechtenstein 2015' im Überblick" - Markus Biedermann, Ressort Verkehr und Kommunikation - "Siedlungs- und Verkehrsentwicklung: Herausforderung für Liechtenstein" - Wilhelm Natrup, Ernst Basler und Partner

    Weitere Informationen sind im Internet unter www.mobilesliechtenstein.li verfügbar.

Kontakt:
Ressort Verkehr und Kommunikation
Markus Amann, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: